Aktuelles

Bochumer Forscher untersuchen die Psychologie der Angreifer digitaler Systeme

Bochum (idr). Wie ticken eigentlich Hacker? Dieser Frage gehen Nachwuchsforscher der Ruhr-Uni Bochum jetzt nach. Im Forschungsbereich "Usable Security" wollen sie psychologische Erkenntnisse nutzen, um Systeme sicherer zu machen. Dazu wollen sie Verhaltensweisen von Angreifern auf Hardware-Chips analysieren und gezielt Maßnahmen auf Basis psychologischer Nutzer- und Angreifermodelle entwickeln. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die Forschergruppe für fünf Jahre mit mehr als 800.000 Euro. Infos unter www.rub.dePressekontakt: Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie, Dr. Malte Elson, Telefon: 0234/32-26083, E-Mail: malte.elson@rub.de

Bochum (idr). Wie ticken eigentlich Hacker? Dieser Frage gehen Nachwuchsforscher der Ruhr-Uni Bochum jetzt nach. Im Forschungsbereich "Usable Security" wollen sie psychologische Erkenntnisse nutzen, um Systeme sicherer zu machen. Dazu wollen sie Verhaltensweisen von Angreifern auf Hardware-Chips analysieren und gezielt Maßnahmen auf Basis psychologischer Nutzer- und Angreifermodelle entwickeln.

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die Forschergruppe für fünf Jahre mit mehr als 800.000 Euro.

Infos unter www.rub.de

Pressekontakt: Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie, Dr. Malte Elson, Telefon: 0234/32-26083, E-Mail: malte.elson@rub.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet