Aktuelles

Bochumer Psychologen erforschen Angstbehandlung bei Kindern

Bochum (idr). Wie Ängste von Kindern und Jugendlichen am besten therapiert werden können, untersuchen Psychologen der Ruhr-Universität Bochum. Ihre Studie "Kinder bewältigen Angst" läuft seit 2015 und geht nun in die Verlängerung. Ab sofort werden Jungen und Mädchen zwischen acht und 16 Jahren aufgenommen. Die Teilnehmer erfahren, wie Ängste entstehen und mit welchen Strategien sie diese am besten bekämpfen können. In kleinen Mutproben setzen sie sich schwierigen Situationen aus. Die Behandlungen führen erfahrene Therapeuten durch. Interessierte können sich unter kiba-team-bochum@rub.de melden. Infos: www.kiba-studie.dePressekontakt: Ruhr-Universität Bochum, Michael Lippert, Telefon: 0234/32-23319, E-Mail: michael.lippert@rub.de

Bochum (idr). Wie Ängste von Kindern und Jugendlichen am besten therapiert werden können, untersuchen Psychologen der Ruhr-Universität Bochum. Ihre Studie "Kinder bewältigen Angst" läuft seit 2015 und geht nun in die Verlängerung. Ab sofort werden Jungen und Mädchen zwischen acht und 16 Jahren aufgenommen. Die Teilnehmer erfahren, wie Ängste entstehen und mit welchen Strategien sie diese am besten bekämpfen können. In kleinen Mutproben setzen sie sich schwierigen Situationen aus. Die Behandlungen führen erfahrene Therapeuten durch.

Interessierte können sich unter kiba-team-bochum@rub.de melden.

Infos: www.kiba-studie.de

Pressekontakt: Ruhr-Universität Bochum, Michael Lippert, Telefon: 0234/32-23319, E-Mail: michael.lippert@rub.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet