Aktuelles

Bundesinnenminister Seehofer kommt nicht nach Gelsenkirchen

Berlin/Gelsenkirchen (idr). Der für morgen (11. Oktober) geplante Besuch von Bundesinnenminister Horst Seehofer in Gelsenkirchen wurde abgesagt. Grund ist der gestrige Anschlag auf eine Synagoge in Halle an der Saale. Seehofer hatte die Ruhrgebietsstadt im Rahmen seiner Deutschlandtour besuchen wollen. Infos: www.gelsenkirchen.dePressekontakt: Stadt Gelsenkirchen, Martin Schulmann, Telefon: 0209/169-2393, E-Mail: pressestelle@gelsenkirchen.de

Berlin/Gelsenkirchen (idr). Der für morgen (11. Oktober) geplante Besuch von Bundesinnenminister Horst Seehofer in Gelsenkirchen wurde abgesagt. Grund ist der gestrige Anschlag auf eine Synagoge in Halle an der Saale. Seehofer hatte die Ruhrgebietsstadt im Rahmen seiner Deutschlandtour besuchen wollen.

Infos: www.gelsenkirchen.de

Pressekontakt: Stadt Gelsenkirchen, Martin Schulmann, Telefon: 0209/169-2393, E-Mail: pressestelle@gelsenkirchen.de

Regionalverband Ruhr
info@rvr.ruhr
+49 201 2069-0