Aktuelles

Contracting-Projekt im Rathaus Essen: Sanierung ist abgeschlossen

Essen (idr). Die Stadt Essen hat nach einem Jahr die energetische Sanierung ihres Rathauses abgeschlossen. Die zehn Millionen Euro teure Maßnahme wurde als Energiespar-Contracting umgesetzt, d.h. die Investitionen refinanzieren sich durch die verringerten Energiekosten. Eine Million Euro jährlich will die Stadt dank neuer Energieeffizienz-Technologie sparen. Außerdem sollen die CO2-Emissionen um über 2.700 Tonnen pro Jahr sinken. Das aus dem Jahr 1979 stammende Verwaltungshochhaus erhielt u.a. eine moderne Lüftungsanlage. Mehr als 3.000 Raumklimageräte wurden erneuert und die zentralen Klimaanlagen ausgetauscht.Pressekontakt: EnergieAgentur.NRW, Christian Tögel, Telefon: 0202/2455234, E-Mail: toegel@energieagentur.nrw

Essen (idr). Die Stadt Essen hat nach einem Jahr die energetische Sanierung ihres Rathauses abgeschlossen. Die zehn Millionen Euro teure Maßnahme wurde als Energiespar-Contracting umgesetzt, d.h. die Investitionen refinanzieren sich durch die verringerten Energiekosten. Eine Million Euro jährlich will die Stadt dank neuer Energieeffizienz-Technologie sparen. Außerdem sollen die CO2-Emissionen um über 2.700 Tonnen pro Jahr sinken.

Das aus dem Jahr 1979 stammende Verwaltungshochhaus erhielt u.a. eine moderne Lüftungsanlage. Mehr als 3.000 Raumklimageräte wurden erneuert und die zentralen Klimaanlagen ausgetauscht.

Pressekontakt: EnergieAgentur.NRW, Christian Tögel, Telefon: 0202/2455234, E-Mail: toegel@energieagentur.nrw

Online-Redaktion
Team Medien und Internet