Aktuelles

Der aktuelle Jahrgang des Phoenixsee-Weins "Neues Emschertal – Phoenix" geht in die Kelterei

Dortmund (idr). Erntezeit an der Emscher: Die Emschergenossenschaft hat die Trauben am einzigen Weinberg des Ruhrgebiets am Dortmunder Phoenixsee gepflückt. Trotz der wetterbedingten mageren Ernte wird es wohl für 100 Flaschen des Weins "Neues Emschertal" reichen. Ein Bio-Winzer in der Südpfalz presst die Ruhrgebiets-Trauben, keltert den Wein und füllt ihn ab. Im kommenden Sommer kommt er ins Glas. Die klimatischen Bedingungen des Weinanbaus im Emschertal sind gleichzeitig Bestandteil eines Forschungsprojektes der Hochschule Neustadt an der Weinstraße. Denn ohne den Klimawandel wäre das hier nicht möglich. Infos unter www.eglv.dePressekontakt: Emschergenossenschaft, Unternehmenskommunikation, Ilias Abawi, Telefon: 0201/104-2586, E-Mail: abawi.ilias@eglv.de

Dortmund (idr). Erntezeit an der Emscher: Die Emschergenossenschaft hat die Trauben am einzigen Weinberg des Ruhrgebiets am Dortmunder Phoenixsee gepflückt. Trotz der wetterbedingten mageren Ernte wird es wohl für 100 Flaschen des Weins "Neues Emschertal" reichen. Ein Bio-Winzer in der Südpfalz presst die Ruhrgebiets-Trauben, keltert den Wein und füllt ihn ab. Im kommenden Sommer kommt er ins Glas.

Die klimatischen Bedingungen des Weinanbaus im Emschertal sind gleichzeitig Bestandteil eines Forschungsprojektes der Hochschule Neustadt an der Weinstraße. Denn ohne den Klimawandel wäre das hier nicht möglich.

Infos unter www.eglv.de

Pressekontakt: Emschergenossenschaft, Unternehmenskommunikation, Ilias Abawi, Telefon: 0201/104-2586, E-Mail: abawi.ilias@eglv.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet