Aktuelles

Deutsch-indischer Kabarettist Salim Samatou gewinnt Kabarettwettbewerb "Das Schwarze Schaf"

Duisburg (idr). Salim Samatou aus Köln ist "Das Schwarze Schaf" 2018. Der deutsch-indische Kabarettist setzte sich bei der Endrunde des niederrheinischen Kabarettwettbewerbs in Duisburg gegen vier weitere Finalisten durch und überzeugte die Jury um Mirja Boes vor allem durch die Vielfältigkeit seiner Themen. Den zweiten Platz belegt das Duo Mike & Aydin aus Köln, gefolgt von Artem Zolotarov aus Mainz auf dem dritten Platz. Der Sieger des Wettbewerbs erhält ein Preisgeld in Höhe von 6.000 Euro sowie eine Gewinnertour durch die niederrheinischen Partnerstädte Emmerich, Duisburg, Krefeld, Moers und Wesel. "Das Schwarze Schaf" wurde vom Kabarettisten Hanns Dieter Hüsch ins Leben gerufen. Mit dem Wettbewerb sollen sein Erbe gepflegt und zugleich Impulse für die Entwicklung des Wortkabaretts gegeben werden. Infos: www.dasschwarzeschaf.comPressekontakt: Neues Handeln GmbH, Christina Knorr, Telefon: 0221/16082-418, E-Mail: presse@dasschwarzeschaf.com, RuhrFutur, Beate Fröchte, Telefon: 0201/17787814, E-Mail: beate.froechte@ruhrfutur.de

Duisburg (idr). Salim Samatou aus Köln ist "Das Schwarze Schaf" 2018. Der deutsch-indische Kabarettist setzte sich bei der Endrunde des niederrheinischen Kabarettwettbewerbs in Duisburg gegen vier weitere Finalisten durch und überzeugte die Jury um Mirja Boes vor allem durch die Vielfältigkeit seiner Themen. Den zweiten Platz belegt das Duo Mike & Aydin aus Köln, gefolgt von Artem Zolotarov aus Mainz auf dem dritten Platz.

Der Sieger des Wettbewerbs erhält ein Preisgeld in Höhe von 6.000 Euro sowie eine Gewinnertour durch die niederrheinischen Partnerstädte Emmerich, Duisburg, Krefeld, Moers und Wesel.

"Das Schwarze Schaf" wurde vom Kabarettisten Hanns Dieter Hüsch ins Leben gerufen. Mit dem Wettbewerb sollen sein Erbe gepflegt und zugleich Impulse für die Entwicklung des Wortkabaretts gegeben werden.

Infos: www.dasschwarzeschaf.com

Pressekontakt: Neues Handeln GmbH, Christina Knorr, Telefon: 0221/16082-418, E-Mail: presse@dasschwarzeschaf.com, RuhrFutur, Beate Fröchte, Telefon: 0201/17787814, E-Mail: beate.froechte@ruhrfutur.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet