Aktuelles

Dortmunder Professor ist neuer Chefökonom der slowenischen Notenbank

Dortmund (idr). Professor Martin Wagner von der Technischen Universität Dortmund ist neuer Chefökonom der slowenischen Nationalbank. Seit Oktober leitet er dort für die nächsten zwei Jahre den Wirtschaftsbereich und ist für die ökonomischen Themen der Geldpolitik Sloweniens zuständig. Wagner war bereits von 2014 bis 2016 als externer Forscher für die slowenische Notenbank tätig. Seit 2012 ist er Professor für Ökonometrie und Statistik an der Fakultät Statistik der TU Dortmund. Infos: www.tu-dortmund.dePressekontakt: TU Dortmund, Prof. Martin Wagner, E-Mail: martin.wagner@tu-dortmund.de

Dortmund (idr). Professor Martin Wagner von der Technischen Universität Dortmund ist neuer Chefökonom der slowenischen Nationalbank. Seit Oktober leitet er dort für die nächsten zwei Jahre den Wirtschaftsbereich und ist für die ökonomischen Themen der Geldpolitik Sloweniens zuständig. Wagner war bereits von 2014 bis 2016 als externer Forscher für die slowenische Notenbank tätig. Seit 2012 ist er Professor für Ökonometrie und Statistik an der Fakultät Statistik der TU Dortmund.

Infos: www.tu-dortmund.de

Pressekontakt: TU Dortmund, Prof. Martin Wagner, E-Mail: martin.wagner@tu-dortmund.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet