Aktuelles

Drehstart für die Leinwand-Version des "letzten Bullen"

München/Metropole Ruhr (idr). Ende September starten die Dreharbeiten für die Kinoversion der Sat.1-Serie "Der letzte Bulle". Die Hauptrolle im Film um den Essener Straßencop alter Schule übernimmt wie in der Serie der Essener Henning Baum. Zum Cast soll auch Hollywood-Schauspieler Ralf Möller gehören. Regie führt Peter Thorwarth. Wie die Serie dreht sich auch der Film um den Polizisten Mick Brisgau, der nach 25 Jahren aus dem Koma erwacht und in sein altes Revier in Essen zurückkehrt. Mit der modernen Gegenwart hadert der "Bulle" jedoch.Pressekontakt: Rat Pack Filmproduktion GmbH, Tina Kringer, mobil: 0177/3252629, E-Mail: mail@tinakringer.de oder tina.kringer@ratpack-film.de

München/Metropole Ruhr (idr). Ende September starten die Dreharbeiten für die Kinoversion der Sat.1-Serie "Der letzte Bulle". Die Hauptrolle im Film um den Essener Straßencop alter Schule übernimmt wie in der Serie der Essener Henning Baum. Zum Cast soll auch Hollywood-Schauspieler Ralf Möller gehören. Regie führt Peter Thorwarth.

Wie die Serie dreht sich auch der Film um den Polizisten Mick Brisgau, der nach 25 Jahren aus dem Koma erwacht und in sein altes Revier in Essen zurückkehrt. Mit der modernen Gegenwart hadert der "Bulle" jedoch.

Pressekontakt: Rat Pack Filmproduktion GmbH, Tina Kringer, mobil: 0177/3252629, E-Mail: mail@tinakringer.de oder tina.kringer@ratpack-film.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet