Aktuelles

Duisburger Mercatorinsel erhält einen Park

Duisburg (idr). An der Nordspitze der Mercatorinsel in Duisburg entsteht ein Park. Die Stadt Duisburg und duisport realisieren gemeinsam das Projekt auf der ehemaligen Industriefläche. Finanziert wird der Ausbau aus Fördermitteln des Bundes. Die rund 2,5 Hektar große Fläche wird als extensive Naturlandschaft erschlossen. Die Skulptur "Echo des Poseidon" von Markus Lüpertz bildet an der Ruhrmündung zusammen mit der Landmarke Rheinorange einen Kunstraum. Insgesamt stehen für die Maßnahme Mittel in Höhe von rund 450.000 Euro zur Verfügung.Pressekontakt: Stadt Duisburg, Susanne Stölting, Telefon: 0203/283-2809, E-Mail: kommunikation@stadt-duisburg.de

Duisburg (idr). An der Nordspitze der Mercatorinsel in Duisburg entsteht ein Park. Die Stadt Duisburg und duisport realisieren gemeinsam das Projekt auf der ehemaligen Industriefläche. Finanziert wird der Ausbau aus Fördermitteln des Bundes.

Die rund 2,5 Hektar große Fläche wird als extensive Naturlandschaft erschlossen. Die Skulptur "Echo des Poseidon" von Markus Lüpertz bildet an der Ruhrmündung zusammen mit der Landmarke Rheinorange einen Kunstraum. Insgesamt stehen für die Maßnahme Mittel in Höhe von rund 450.000 Euro zur Verfügung.

Pressekontakt: Stadt Duisburg, Susanne Stölting, Telefon: 0203/283-2809, E-Mail: kommunikation@stadt-duisburg.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet