Aktuelles

DVG setzt Busse auf Nachfrage ein

Duisburg (idr). Die Duisburger Verkehrsgesellschaft (DVG) setzt auf Busse nach Wunsch. Im Pilotprojekt myBus setzt sie ab sofort fünf sogenannte On-Demand-Busse ein, die von den Fahrgästen individuell angefordert werden können. Per App übermitteln die Kunden ihre Fahrtwünsche und bezahlen die Fahrt. Dabei teilen sich mehrere Fahrgäste die jeweilige Tour. Die Kleinbusse fahren auf Nachfrage unabhängig von Fahrplänen und Haltestellen. Die Routen werden individuell berechnet. Eingesetzt werden die Fahrzeuge an den Wochenenden u.a. in der Innenstadt und am Innenhafen. An den ersten vier Wochenenden können Interessierte myBus kostenfrei testen. Danach fallen pro Fahrt 3,20 Euro an. Duisburg ist nach eigenen Angaben die erste Großstadt in Deutschland, die ein solches Innovationsprojekt umsetzt. Es ist auf drei Jahre angelegt. Weitere Informationen unter www.dvg-mybus.dePressekontakt: Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft, Konzernkommunikation, Ingo Blazejewski, Telefon: 0203/604-2500, E-Mail: medienservice@dvv.de

Duisburg (idr). Die Duisburger Verkehrsgesellschaft (DVG) setzt auf Busse nach Wunsch. Im Pilotprojekt myBus setzt sie ab sofort fünf sogenannte On-Demand-Busse ein, die von den Fahrgästen individuell angefordert werden können. Per App übermitteln die Kunden ihre Fahrtwünsche und bezahlen die Fahrt. Dabei teilen sich mehrere Fahrgäste die jeweilige Tour. Die Kleinbusse fahren auf Nachfrage unabhängig von Fahrplänen und Haltestellen. Die Routen werden individuell berechnet.

Eingesetzt werden die Fahrzeuge an den Wochenenden u.a. in der Innenstadt und am Innenhafen. An den ersten vier Wochenenden können Interessierte myBus kostenfrei testen. Danach fallen pro Fahrt 3,20 Euro an.

Duisburg ist nach eigenen Angaben die erste Großstadt in Deutschland, die ein solches Innovationsprojekt umsetzt. Es ist auf drei Jahre angelegt.

Weitere Informationen unter www.dvg-mybus.de

Pressekontakt: Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft, Konzernkommunikation, Ingo Blazejewski, Telefon: 0203/604-2500, E-Mail: medienservice@dvv.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet