Aktuelles

Ein selbstgebautes Winterquartier für Vögel

Oberhausen (idr). Besonders jetzt zur kalten Jahreszeit brauchen die Vögel ein ruhiges, warmes Plätzchen zum Brüten. Da die Bäume in den heimischen Gärten aber oftmals nicht ausreichen, bietet der Regionalverband Ruhr einen Workshop an, der Abhilfe schaffen soll. Wilfried van der Sand vom NABU Oberhausen zeigt am Samstag, 4. November, wie die Teilnehmer Vogelnistkästen selbst basteln und den Vögeln damit ein Quartier für den Winter bieten können. Die Kosten für die Teilnahme betragen fünf Euro, um Anmeldung bis zum 28. Oktober wird gebeten. Der Workshop beginnt um 14 Uhr, dauert zwei Stunden und findet statt am RVR-Informationszentrum Haus Ripshorst, Ripshorster Str. 306 in Oberhausen. Alle Termine des RVR-Programms "Natur erleben" sowie weitere Veranstaltungen zum Thema Umwelt sind unter www.umweltportal.metropoleruhr.de abrufbar. Im Infopool des Portals stehen zudem die Broschüre "Natur erleben" und weitere Publikationen zum Download bereit.Pressekontakt: NABU Oberhausen, Wilfried van der Sand, Telefon: 0208/642307

Oberhausen (idr). Besonders jetzt zur kalten Jahreszeit brauchen die Vögel ein ruhiges, warmes Plätzchen zum Brüten. Da die Bäume in den heimischen Gärten aber oftmals nicht ausreichen, bietet der Regionalverband Ruhr einen Workshop an, der Abhilfe schaffen soll. Wilfried van der Sand vom NABU Oberhausen zeigt am Samstag, 4. November, wie die Teilnehmer Vogelnistkästen selbst basteln und den Vögeln damit ein Quartier für den Winter bieten können. Die Kosten für die Teilnahme betragen fünf Euro, um Anmeldung bis zum 28. Oktober wird gebeten. Der Workshop beginnt um 14 Uhr, dauert zwei Stunden und findet statt am RVR-Informationszentrum Haus Ripshorst, Ripshorster Str. 306 in Oberhausen.

Alle Termine des RVR-Programms "Natur erleben" sowie weitere Veranstaltungen zum Thema Umwelt sind unter www.umweltportal.metropoleruhr.de abrufbar. Im Infopool des Portals stehen zudem die Broschüre "Natur erleben" und weitere Publikationen zum Download bereit.

Pressekontakt: NABU Oberhausen, Wilfried van der Sand, Telefon: 0208/642307

Online-Redaktion
Team Medien und Internet