Aktuelles

Eislaufspaß trifft Industriekultur in Bochum und Essen

Essen/Bochum (idr). Zweimal eisiger Spaß vor Industriekulisse: Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr eröffnet am 14. Dezember wieder der EisSalon Ruhr in der Jahrhunderhalle Bochum. Auf 1.350 Quadratmetern können Kufenfans bis zum 14. Januar dort ihre Runden drehen. Bereits geöffnet hat die Eisbahn auf der Essener Kokerei Zollverein. Noch bis zum 7. Januar ist das Schlittschuhfahren vor den imposanten Koksöfen möglich. Nach Einbruch der Dunkelheit taucht die Lichtinstallation von Jonathan Speirs und Mark Major die 150 Meter lange Eisbahn in buntes Licht. Direkt daneben gibt es eine Zusatzfläche für Eisstockschießen. Infos: www.jahrhunderthalle-bochum.de und www.zollverein.de/eisbahnPressekontakt: Stiftung Zollverein, Eleni Arapidis, Telefon: 0201/24681-360, E-Mail: eleni.arapidis@zollverein.de; Bochumer Veranstaltungs-GmbH, Janina Schulzki, Telefon: 0234/6103-322, E-Mail: schulzki@bovg.de

Essen/Bochum (idr). Zweimal eisiger Spaß vor Industriekulisse: Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr eröffnet am 14. Dezember wieder der EisSalon Ruhr in der Jahrhunderhalle Bochum. Auf 1.350 Quadratmetern können Kufenfans bis zum 14. Januar dort ihre Runden drehen.

Bereits geöffnet hat die Eisbahn auf der Essener Kokerei Zollverein. Noch bis zum 7. Januar ist das Schlittschuhfahren vor den imposanten Koksöfen möglich. Nach Einbruch der Dunkelheit taucht die Lichtinstallation von Jonathan Speirs und Mark Major die 150 Meter lange Eisbahn in buntes Licht. Direkt daneben gibt es eine Zusatzfläche für Eisstockschießen.

Infos: www.jahrhunderthalle-bochum.de und www.zollverein.de/eisbahn

Pressekontakt: Stiftung Zollverein, Eleni Arapidis, Telefon: 0201/24681-360, E-Mail: eleni.arapidis@zollverein.de; Bochumer Veranstaltungs-GmbH, Janina Schulzki, Telefon: 0234/6103-322, E-Mail: schulzki@bovg.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet