Aktuelles

Erste öffentliche Gedenkfeier im Duisburger Tunnel zum Jahrestag des Loveparade-Unglücks

Duisburg (idr). Am kommenden Montag, 24. Juli, jährt sich das Loveparade-Unglück von Duisburg zum siebten Mal. Erstmals wird es eine öffentliche Gedenkfeier im Tunnel geben. 21 Glockenschläge sollen dabei an die 21 Todesoper erinnern. Ein weiterer Glockenschlag gilt symbolisch allen Verletzten und Traumatisierten. Am Abend zuvor erinnert eine "Nacht der 1000 Lichter" an das Geschehen. Organisiert werden die Veranstaltungen von der Stiftung Loveparade und dem Verein "Bürger für Bürger". Informationen unter www.stiftung-duisburg-24-7-2010.dePressekontakt: Stiftung Duisburg 24.7.2010, E-Mail: info@stiftung-duisburg-24-7-2010.de

Duisburg (idr). Am kommenden Montag, 24. Juli, jährt sich das Loveparade-Unglück von Duisburg zum siebten Mal. Erstmals wird es eine öffentliche Gedenkfeier im Tunnel geben. 21 Glockenschläge sollen dabei an die 21 Todesoper erinnern. Ein weiterer Glockenschlag gilt symbolisch allen Verletzten und Traumatisierten. Am Abend zuvor erinnert eine "Nacht der 1000 Lichter" an das Geschehen.

Organisiert werden die Veranstaltungen von der Stiftung Loveparade und dem Verein "Bürger für Bürger".

Informationen unter www.stiftung-duisburg-24-7-2010.de

Pressekontakt: Stiftung Duisburg 24.7.2010, E-Mail: info@stiftung-duisburg-24-7-2010.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet