Aktuelles

Erster Bauabschnitt auf dem ehemaligen Opel-Gelände in Bochum ist vermarktet

Bochum (idr). Die Dekra siedelt sich auf dem ehemaligen Opel-Gelände in Bochum an. Die Prüfgesellschaft kauft ein 16.000 Quadratmeter großes Grundstück auf dem Gelände "MARK 51°7". Das baureife Grundstück soll in der zweiten Jahreshälfte 2018 übergeben werden. Mit der Dekra-Ansiedlung und einem weiteren, noch nicht benannten Investor, sind alle Grundstücke der ersten Bauabschnitts verkauft. Den zweiten Bauabschnitt will die Bochum Perspektive 2022 GmbH im kommenden Jahr in Angriff nehmen. Infos unter www.bochum-wirtschaft.dePressekontakt: Bochumer WirtschaftsEntwicklungsGesellschaft, Sven Frohwein, Telefon: 0234/61063-107, E-Mail: sven.frohwein@bochum-wirtschaft.de

Bochum (idr). Die Dekra siedelt sich auf dem ehemaligen Opel-Gelände in Bochum an. Die Prüfgesellschaft kauft ein 16.000 Quadratmeter großes Grundstück auf dem Gelände "MARK 51°7". Das baureife Grundstück soll in der zweiten Jahreshälfte 2018 übergeben werden.

Mit der Dekra-Ansiedlung und einem weiteren, noch nicht benannten Investor, sind alle Grundstücke der ersten Bauabschnitts verkauft. Den zweiten Bauabschnitt will die Bochum Perspektive 2022 GmbH im kommenden Jahr in Angriff nehmen.

Infos unter www.bochum-wirtschaft.de

Pressekontakt: Bochumer WirtschaftsEntwicklungsGesellschaft, Sven Frohwein, Telefon: 0234/61063-107, E-Mail: sven.frohwein@bochum-wirtschaft.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet