Aktuelles

Essen präsentiert sich bei Gartenbau-Expo in Peking

Essen (idr). Die Stadt Essen ist ab heute als Teil des Deutschen Pavillons auf der Gartenbau-Expo in Peking vertreten. An ihrem Beispiel wird der erfolgreiche grüne Strukturwandel bis hin zur "Green Capital" gezeigt. Als Symbol für diesen Strukturwandel steht dabei das Welterbe Zollverein, die auch auf der Gartenbau-Expo Teil der Präsentation sein wird. Daneben werden auch das Projekt "Neue Wege zum Wasser" sowie der Krupp-Park vorgestellt. Die International Horticultural Exhibition läuft bis zum 7. Oktober und steht unter dem Motto "Live Green, Live Better". Sie beschäftigt sich mit der weltweit zunehmenden Urbanisierung und den damit verbundenen Auswirkungen auf die Ökosysteme. Die Veranstalter erwarten mehr als 16 Millionen Besucher.Pressekontakt: Stadt Essen, Presse- und Kommunikationsamt, Telefon: 0201/88-88-88012, E-Mail: info@essen.de

Essen (idr). Die Stadt Essen ist ab heute als Teil des Deutschen Pavillons auf der Gartenbau-Expo in Peking vertreten. An ihrem Beispiel wird der erfolgreiche grüne Strukturwandel bis hin zur "Green Capital" gezeigt. Als Symbol für diesen Strukturwandel steht dabei das Welterbe Zollverein, die auch auf der Gartenbau-Expo Teil der Präsentation sein wird. Daneben werden auch das Projekt "Neue Wege zum Wasser" sowie der Krupp-Park vorgestellt.

Die International Horticultural Exhibition läuft bis zum 7. Oktober und steht unter dem Motto "Live Green, Live Better". Sie beschäftigt sich mit der weltweit zunehmenden Urbanisierung und den damit verbundenen Auswirkungen auf die Ökosysteme. Die Veranstalter erwarten mehr als 16 Millionen Besucher.

Pressekontakt: Stadt Essen, Presse- und Kommunikationsamt, Telefon: 0201/88-88-88012, E-Mail: info@essen.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet