Aktuelles

Essener Lichtkunst-Festival auf Oktober vorgezogen

Essen (idr). Das Essen Light Festival findet statt, wird allerdings auf die Zeit vom 2. bis 11. Oktober vorgezogen. Coronabedingt gibt es keine große Eröffnung und kein Abschluss-Feuerwerk. Alle Lichtinstallationen und Video-Mappings werden an Orten installiert, die viel Platz bieten, so dass Besucher Abstand halten können. Projektionen sind u.a. am Willy-Brandt-Platz, an der Marktkirche und in den Kastanienhöfen geplant. Neu ist eine große Lichtshow auf dem Kennedyplatz. Infos: www.visitessen.dePressekontakt: EMG - Essen Marketing GmbH, Florian Hecker, Telefon: 0201/88720-62, E-Mail: Hecker@emg.essen.de

Essen (idr). Das Essen Light Festival findet statt, wird allerdings auf die Zeit vom 2. bis 11. Oktober vorgezogen. Coronabedingt gibt es keine große Eröffnung und kein Abschluss-Feuerwerk. Alle Lichtinstallationen und Video-Mappings werden an Orten installiert, die viel Platz bieten, so dass Besucher Abstand halten können. Projektionen sind u.a. am Willy-Brandt-Platz, an der Marktkirche und in den Kastanienhöfen geplant. Neu ist eine große Lichtshow auf dem Kennedyplatz.

Infos: www.visitessen.de

Pressekontakt: EMG - Essen Marketing GmbH, Florian Hecker, Telefon: 0201/88720-62, E-Mail: Hecker@emg.essen.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet