Aktuelles

Exkursion im Naturschutzgebiet Beversee

Bergkamen-Rünthe (idr). Die Naturvielfalt des Naturschutzgebietes Beversee lernen Interessierte bei einer Exkursion kennen, zu der der Regionalverband Ruhr (RVR) am Mittwoch, 8. Mai, 18 Uhr, einlädt. Bei dem rund zweistündigen Rundgang erfahren die Teilnehmer Wissenswertes über die verschiedenen Lebensräume und die ökologischen Besonderheiten. Geleitet wird die Veranstaltung von Kerstin Conrad von der Ökologischen Station Kreis Unna. Teilnehmer sollten wetterfeste Kleidung und geeignetes Schuhwerk tragen. Wer ein Fernglas besitzt, kann dieses mitbringen. Eine verbindliche Anmeldung unter 02389/980950 ist notwendig. Treffpunkt ist der Wanderparkplatz Beversee an der Werner Straße (B233) in Bergkamen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Alle Termine des RVR-Programms "Natur erleben" sowie weitere Veranstaltungen zum Thema Umwelt sind unter www.umweltportal.metropoleruhr.de abrufbar. Im Infopool des Portals stehen zudem die Broschüre "Natur erleben" und weitere Publikationen zum Download bereit.Pressekontakt: Ökologische Station Kreis Unna, Kerstin Conrad, Telefon: 02389/980950

Bergkamen-Rünthe (idr). Die Naturvielfalt des Naturschutzgebietes Beversee lernen Interessierte bei einer Exkursion kennen, zu der der Regionalverband Ruhr (RVR) am Mittwoch, 8. Mai, 18 Uhr, einlädt. Bei dem rund zweistündigen Rundgang erfahren die Teilnehmer Wissenswertes über die verschiedenen Lebensräume und die ökologischen Besonderheiten. Geleitet wird die Veranstaltung von Kerstin Conrad von der Ökologischen Station Kreis Unna.

Teilnehmer sollten wetterfeste Kleidung und geeignetes Schuhwerk tragen. Wer ein Fernglas besitzt, kann dieses mitbringen. Eine verbindliche Anmeldung unter 02389/980950 ist notwendig.

Treffpunkt ist der Wanderparkplatz Beversee an der Werner Straße (B233) in Bergkamen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Alle Termine des RVR-Programms "Natur erleben" sowie weitere Veranstaltungen zum Thema Umwelt sind unter www.umweltportal.metropoleruhr.de abrufbar. Im Infopool des Portals stehen zudem die Broschüre "Natur erleben" und weitere Publikationen zum Download bereit.

Pressekontakt: Ökologische Station Kreis Unna, Kerstin Conrad, Telefon: 02389/980950

Online-Redaktion
Team Medien und Internet