Aktuelles

Exkursionen für Erwachsene und Kinder auf der Bislicher Insel

Xanten (idr). Woher hat eigentlich das Jakobs-Geiskraut seinen Namen? Und was macht einen Vogel zum Haubentaucher? Am Freitag, 13. Juli, 15 Uhr, erkunden Naturliebhaber bei einer Exkursion über die Bislicher Insel nicht nur die Tier- und Pflanzenwelt der Auenlandschaft, sondern auch die Herkunft ihrer Namen. Dr. Ilka Weidig von RVR Ruhr Grün nimmt Besucher mit auf eine zweistündige Tour durch das Naturschutzgebiet. Bitte wetterfeste Kleidung und, wenn möglich, Fernglas mitbringen. Erwachsene zahlen fünf, Kinder drei Euro. Los geht es um 15 Uhr am RVR-NaturForum Bislicher Insel in Xanten. Die geheime Welt der Ameisen, Käfer und anderer Insekten entdecken kleine Spürnasen am Sonntag, 15. Juli, ab 14 Uhr. RVR Ruhr Grün und der Entomologische Verein Krefeld nehmen die Kinder mit auf eine rund dreistündige Entdeckungsreise in den Mikrokosmos der Bislicher Insel. Die Nachwuchs-Forscher erhalten Einblick in die Arbeits- und Beobachtungsmethoden der Insektenforschung – ganz professionell mit hierfür umgebauten Ferngläsern, Mini-Staubsaugern und entsprechender Film- und Fototechnik. Geeignet ist die Exkursion für Kinder von sieben bis 16 Jahren. Experimentiertaschen mit den professionellen Arbeitsgeräten werden für die Teilnehmenden gestellt. Start ist um 14 Uhr am RVR-NaturForum. Die Teilnahme kostet fünf Euro. Verbindliche Anmeldungen unter Telefon: 02801/988230. Treffpunkt für beide Veranstaltungen ist das RVR-NaturForum Bislicher Insel, Bislicher Insel 11, 46509 Xanten. Das Veranstaltungsprogramm des NaturForums Bislicher Insel ist unter www.bislicher-insel.rvr.ruhr abrufbar (Online-Kalender und PDF-Download). Noch mehr Termine zum Thema Umwelt im gesamten Ruhrgebiet stehen unter www.umweltportal.metropoleruhr.de.Pressekontakt: RVR, NaturForum Bislicher Insel, Jutta Eckardt, Telefon: 02801/988230, E-Mail: naturforumbislicherinsel@rvr.ruhr

Xanten (idr). Woher hat eigentlich das Jakobs-Geiskraut seinen Namen? Und was macht einen Vogel zum Haubentaucher? Am Freitag, 13. Juli, 15 Uhr, erkunden Naturliebhaber bei einer Exkursion über die Bislicher Insel nicht nur die Tier- und Pflanzenwelt der Auenlandschaft, sondern auch die Herkunft ihrer Namen. Dr. Ilka Weidig von RVR Ruhr Grün nimmt Besucher mit auf eine zweistündige Tour durch das Naturschutzgebiet.

Bitte wetterfeste Kleidung und, wenn möglich, Fernglas mitbringen. Erwachsene zahlen fünf, Kinder drei Euro. Los geht es um 15 Uhr am RVR-NaturForum Bislicher Insel in Xanten.

Die geheime Welt der Ameisen, Käfer und anderer Insekten entdecken kleine Spürnasen am Sonntag, 15. Juli, ab 14 Uhr. RVR Ruhr Grün und der Entomologische Verein Krefeld nehmen die Kinder mit auf eine rund dreistündige Entdeckungsreise in den Mikrokosmos der Bislicher Insel. Die Nachwuchs-Forscher erhalten Einblick in die Arbeits- und Beobachtungsmethoden der Insektenforschung – ganz professionell mit hierfür umgebauten Ferngläsern, Mini-Staubsaugern und entsprechender Film- und Fototechnik.

Geeignet ist die Exkursion für Kinder von sieben bis 16 Jahren. Experimentiertaschen mit den professionellen Arbeitsgeräten werden für die Teilnehmenden gestellt. Start ist um 14 Uhr am RVR-NaturForum. Die Teilnahme kostet fünf Euro. Verbindliche Anmeldungen unter Telefon: 02801/988230.

Treffpunkt für beide Veranstaltungen ist das RVR-NaturForum Bislicher Insel, Bislicher Insel 11, 46509 Xanten.

Das Veranstaltungsprogramm des NaturForums Bislicher Insel ist unter www.bislicher-insel.rvr.ruhr abrufbar (Online-Kalender und PDF-Download). Noch mehr Termine zum Thema Umwelt im gesamten Ruhrgebiet stehen unter www.umweltportal.metropoleruhr.de.

Pressekontakt: RVR, NaturForum Bislicher Insel, Jutta Eckardt, Telefon: 02801/988230, E-Mail: naturforumbislicherinsel@rvr.ruhr

Online-Redaktion
Team Medien und Internet