Aktuelles

Fahrradparkhäuser in Essen eröffnet

Essen (idr). In Essen wurden jetzt die ersten beiden Fahrradparkhäuser eröffnet. In den Stadtteilen Holsterhausen und Rüttenscheid können jeweils zwölf Stellplätze angemietet werden. Initiiert wurde das Projekt vom ADFC Essen, die Mittel stellte die Grüne Hauptstadt Europas zur Verfügung. Die Parkhäuser sollen den Bewohnern dicht bebauter Quartiere mit engen Kellern und Treppen den Zugang zu ihren Fahrrädern erleichtern und sie so motivieren, öfter vom Auto auf das Rad umzusteigen. Die Fahrradparkhäuser sind ein Nachhaltigkeitsprojekt der Grünen Hauptstadt Europas.Pressekontakt: Stadt Essen, Presse- und Kommunikationsamt, Telefon: 0201/88-88012, E-Mail: info@essen.de

Essen (idr). In Essen wurden jetzt die ersten beiden Fahrradparkhäuser eröffnet. In den Stadtteilen Holsterhausen und Rüttenscheid können jeweils zwölf Stellplätze angemietet werden. Initiiert wurde das Projekt vom ADFC Essen, die Mittel stellte die Grüne Hauptstadt Europas zur Verfügung. Die Parkhäuser sollen den Bewohnern dicht bebauter Quartiere mit engen Kellern und Treppen den Zugang zu ihren Fahrrädern erleichtern und sie so motivieren, öfter vom Auto auf das Rad umzusteigen.

Die Fahrradparkhäuser sind ein Nachhaltigkeitsprojekt der Grünen Hauptstadt Europas.

Pressekontakt: Stadt Essen, Presse- und Kommunikationsamt, Telefon: 0201/88-88012, E-Mail: info@essen.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet