Aktuelles

Festival "Innovative Citizen" macht Gäste zu "Makern"

Dortmund (idr). Selber machen, Technik smart und kritisch einsetzen und sich mit anderen "Machern" austauschen - das sind Ziele des Innovation Citizen Festivals. In diesem Jahr feiert das Festival für eine demokratischere Technik seinen fünften Geburtstag. Vom 26. bis zum 28. Oktober öffnet es in Dortmund seine Pforten. In Vorträgen, Gesprächen und Workshops geht es im Dortmunder U und im Union-Gewerbehof Dortmund um die Möglichkeiten und Chancen moderner Technik und wie man sie verantwortungsbewusst einsetzt. Themen sind z.B. "Food+Farming", "Digitale Fertigung" und "Textiles". Innovative Citizen ist eine gemeinsame Initiative des Fraunhofer-Instituts Umsicht, des Dortmunder U und der Folkwang Universität der Künste. Ein internationaler Ableger fand bereits im September in Saragossa statt. Infos unter www.innovative-citizen.dePressekontakt: Fraunhofer Umsicht, Julia Krayer, E-Mail: julia.krayer@umsicht.fraunhofer.de, Patrick Jaruschowitz, E-Mail: patrick.jaruschowitz@umsicht.fraunhofer.de

Dortmund (idr). Selber machen, Technik smart und kritisch einsetzen und sich mit anderen "Machern" austauschen - das sind Ziele des Innovation Citizen Festivals. In diesem Jahr feiert das Festival für eine demokratischere Technik seinen fünften Geburtstag. Vom 26. bis zum 28. Oktober öffnet es in Dortmund seine Pforten.

In Vorträgen, Gesprächen und Workshops geht es im Dortmunder U und im Union-Gewerbehof Dortmund um die Möglichkeiten und Chancen moderner Technik und wie man sie verantwortungsbewusst einsetzt. Themen sind z.B. "Food+Farming", "Digitale Fertigung" und "Textiles".

Innovative Citizen ist eine gemeinsame Initiative des Fraunhofer-Instituts Umsicht, des Dortmunder U und der Folkwang Universität der Künste. Ein internationaler Ableger fand bereits im September in Saragossa statt.

Infos unter www.innovative-citizen.de

Pressekontakt: Fraunhofer Umsicht, Julia Krayer, E-Mail: julia.krayer@umsicht.fraunhofer.de, Patrick Jaruschowitz, E-Mail: patrick.jaruschowitz@umsicht.fraunhofer.de

Regionalverband Ruhr
info@rvr.ruhr
+49 201 2069-0