Aktuelles

Fidena legt Residenzprogramm auf

Bochum (idr). Als Soforthilfe in der Coronakrise hat das Deutsche Forum für Figurentheater und Puppenspielkunst in Bochum das Fidena-Residenzprogramm aufgelegt. Unter dem Thema "Eigentlich anders" sind Künstler aus der Sparte Figuren-, Objekt- und Materialtheater aufgerufen, sich mit den durch die Pandemie veränderten Perspektiven und Umbrüchen auseinanderzusetzen. Sie erhalten die Möglichkeit, Formate zu entwickeln und Recherchen nachzugehen. Vergeben werden acht Stipendien mit je 3.000 Euro. Bewerbungen sind bis zum 15. August möglich. Infos: www.fidena.dePressekontakt: Fidena, Ulrike Weidlich, Telefon: 0234/47720, E-Mail: presse@fidena.de

Bochum (idr). Als Soforthilfe in der Coronakrise hat das Deutsche Forum für Figurentheater und Puppenspielkunst in Bochum das Fidena-Residenzprogramm aufgelegt. Unter dem Thema "Eigentlich anders" sind Künstler aus der Sparte Figuren-, Objekt- und Materialtheater aufgerufen, sich mit den durch die Pandemie veränderten Perspektiven und Umbrüchen auseinanderzusetzen. Sie erhalten die Möglichkeit, Formate zu entwickeln und Recherchen nachzugehen. Vergeben werden acht Stipendien mit je 3.000 Euro. Bewerbungen sind bis zum 15. August möglich.

Infos: www.fidena.de

Pressekontakt: Fidena, Ulrike Weidlich, Telefon: 0234/47720, E-Mail: presse@fidena.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet