Aktuelles

FilmSchauPlätze NRW starten in den Flottmannhallen Herne

Düsseldorf/Herne (idr). Die diesjährigen FilmSchauPlätze NRW starten am 19. Juli in den Flottmannhallen in Herne. Die lakonische Tragödie "Die andere Seite der Hoffnung" des finnischen Regisseurs Aki Kaurismäki eröffnet die Open Air-Kinoreihe des Film- und Medienstiftung NRW, die bis zum 28. August durch das Land tourt. Insgesamt sind 19 Filmnächte an verschiedenen Orten geplant. Im Vorprogramm wird jeweils ein Kurzfilm aus NRW gezeigt, die Partner sorgen für das passende Rahmenprogramm vor Ort. Der Eintritt ist stets frei. Das vollständige Film- und Rahmenprogramm wird Mitte Juni bekannt gegeben. Infos (ab Mitte Juni): www.filmschauplaetze.dePressekontakt: Film- und Medienstiftung NRW, Tanja Güß, Ada Riemenschneider, Telefon: 0211/93050-24, E-Mail: presse@filmstiftung.de

Düsseldorf/Herne (idr). Die diesjährigen FilmSchauPlätze NRW starten am 19. Juli in den Flottmannhallen in Herne. Die lakonische Tragödie "Die andere Seite der Hoffnung" des finnischen Regisseurs Aki Kaurismäki eröffnet die Open Air-Kinoreihe des Film- und Medienstiftung NRW, die bis zum 28. August durch das Land tourt. Insgesamt sind 19 Filmnächte an verschiedenen Orten geplant. Im Vorprogramm wird jeweils ein Kurzfilm aus NRW gezeigt, die Partner sorgen für das passende Rahmenprogramm vor Ort. Der Eintritt ist stets frei.

Das vollständige Film- und Rahmenprogramm wird Mitte Juni bekannt gegeben.

Infos (ab Mitte Juni): www.filmschauplaetze.de

Pressekontakt: Film- und Medienstiftung NRW, Tanja Güß, Ada Riemenschneider, Telefon: 0211/93050-24, E-Mail: presse@filmstiftung.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet