Aktuelles

Gerecht, sozial, bezahlbar - M:AI zeigt Ausstellung zum Wohnen

Essen (idr). Die Debatte um bezahlbaren Wohnraum hält unvermindert an. Viele aktuelle Fragen wie Wohnkonzepte, Baustandards und rechtliche Rahmenbedingungen thematisiert das M:AI - Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW in der Ausstellung "Alle wollen wohnen. Gerecht. Sozial. Bezahlbar". Sie läuft vom 1. Februar bis 4. März auf dem Welterbe Zollverein in Essen. Die Schau ist in fünf Bereiche gegliedert, die in begehbaren, aus der Form gedrehten Häusern zu sehen sind. Gezeigt werden darin u.a. die Geschichte des sozialen Wohnungsbaus und der gesellschaftliche Wandel des Wohnens, die rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen, das Wachstum der Städte und Siedlungen sowie gelungene Beispiele für bezahlbaren Wohnungsbau. Das M:AI NRW wurde 2005 als mobiles Museum ohne eigene Räume gegründet. Es entwickelt seine Präsentationen zu aktuellen baukulturellen Themen passend zum jeweiligen Ausstellungsort. Infos: www.mai.nrw.dePressekontakt: Masch Media, ?Marcus Schütte, Telefon: ?0208/82877600, E-Mail: presse@masch-media.de

Essen (idr). Die Debatte um bezahlbaren Wohnraum hält unvermindert an. Viele aktuelle Fragen wie Wohnkonzepte, Baustandards und rechtliche Rahmenbedingungen thematisiert das M:AI - Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW in der Ausstellung "Alle wollen wohnen. Gerecht. Sozial. Bezahlbar". Sie läuft vom 1. Februar bis 4. März auf dem Welterbe Zollverein in Essen.

Die Schau ist in fünf Bereiche gegliedert, die in begehbaren, aus der Form gedrehten Häusern zu sehen sind. Gezeigt werden darin u.a. die Geschichte des sozialen Wohnungsbaus und der gesellschaftliche Wandel des Wohnens, die rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen, das Wachstum der Städte und Siedlungen sowie gelungene Beispiele für bezahlbaren Wohnungsbau.

Das M:AI NRW wurde 2005 als mobiles Museum ohne eigene Räume gegründet. Es entwickelt seine Präsentationen zu aktuellen baukulturellen Themen passend zum jeweiligen Ausstellungsort.

Infos: www.mai.nrw.de

Pressekontakt: Masch Media, ?Marcus Schütte, Telefon: ?0208/82877600, E-Mail: presse@masch-media.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet