Aktuelles

Hagener Psychologen untersuchen Partnerschaften im Schatten der Pandemie

Hagen (idr). Was bedeuten Corona-Lock-Down, Kontaktverbot und Homeoffice für die Partnerschaft? Gibt es mehr oder weniger Konflikte im alltäglichen Zusammenleben? Diesen Fragen gehen Psychologen der Fernuni Hagen in einer Studie nach. Wissenschaftler des Lehrgebiets Arbeits- und Organisationspsychologie suchen für ihre Befragung zum Thema noch Teilnehmende. Mitmachen kann, wer mindestens 18 Jahre alt ist und seinen Haushalt gemeinsam in einer romantischen Partnerschaft führt. Die Befragung findet vollständig anonym und online statt. Zunächst gibt es eine Basisbefragung, später vier kurze Folgebefragungen im wöchentlichen Rhythmus. Infos unter www.fernuni-hagen.dePressekontakt: FernUniversität in Hagen, Fakultät für Psychologie, Dr. Jane Hergert, E-Mail: Jane.Hergert@FernUni-Hagen.de; Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, Stephan Düppe, Telefon: 02331/987-2413, E-Mail: stephan.dueppe

Hagen (idr). Was bedeuten Corona-Lock-Down, Kontaktverbot und Homeoffice für die Partnerschaft? Gibt es mehr oder weniger Konflikte im alltäglichen Zusammenleben? Diesen Fragen gehen Psychologen der Fernuni Hagen in einer Studie nach.

Wissenschaftler des Lehrgebiets Arbeits- und Organisationspsychologie suchen für ihre Befragung zum Thema noch Teilnehmende. Mitmachen kann, wer mindestens 18 Jahre alt ist und seinen Haushalt gemeinsam in einer romantischen Partnerschaft führt. Die Befragung findet vollständig anonym und online statt. Zunächst gibt es eine Basisbefragung, später vier kurze Folgebefragungen im wöchentlichen Rhythmus.

Infos unter www.fernuni-hagen.de

Pressekontakt: FernUniversität in Hagen, Fakultät für Psychologie, Dr. Jane Hergert, E-Mail: Jane.Hergert@FernUni-Hagen.de; Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, Stephan Düppe, Telefon: 02331/987-2413, E-Mail: stephan.dueppe

Online-Redaktion
Team Medien und Internet