Aktuelles

Haldenführung im Kleinbus über die Halde Hoheward und Fledermaus-Exkursion im Emscherbruch

Herten/Recklinghausen/Gelsenkirchen (idr). Ein abwechslungsreiches Angebot bieten der Regionalverband Ruhr (RVR) und sein Besucherzentrum Hoheward am nächsten Samstag (22. Juli) in Herten/Recklinghausen/Gelsenkirchen. Los geht es am Samstag, 22. Juli, 14 Uhr, mit einer zweistündigen barrierefreien Tour auf die Halde Hoheward. Die Teilnehmer fahren mit einem Kleinbus auf den Gipfel und genießen dort den Ausblick auf die Metropole Ruhr. Außerdem erläutern Gästeführer die Funktionsweise des Horizont-Observatoriums. Die Kosten für die Haldenführung betragen 13,50 Euro pro Person. Eine Anmeldung ist bis zum 18. Juli unter 02366/181160 oder besucherzentrum-hoheward@rvr-online.de notwendig. Mutige Naturliebhaber begeben sich am Samstagabend um 21.30 Uhr auf der Route der Industrienatur zu einer zweistündigen Fledermausführung im Emscherbruch. Von Olav Möllemann erfahren die Entdecker alles Wissenswerte über die Flugtiere. Eine Taschenlampe sollte mitgebracht werden. Erwachsene zahlen fünf und Kinder drei Euro. Die Teilnehmer der Veranstaltung treffen sich jeweils am RVR-Besucherzentrum Hoheward, Werner-Heisenberg-Str. 14, in Herten, für das Navi: Ewaldstraße 261. Alle Veranstaltungen und Infos rund um das Besucherzentrum Hoheward sind unter www.landschaftspark-hoheward.de zu finden. Noch mehr Termine zum Thema Umwelt im gesamten Ruhrgebiet stehen unter www.umweltportal.metropoleruhr.de.Pressekontakt: Besucherzentrum Hoheward, Linda Feige, Telefon: 02366/1811623, E-Mail: feige@rvr-online.de; Haus Ripshorst, Telefon: 0208/88334-83, E-Mail: infozentrum-elp@rvr-online.de

Herten/Recklinghausen/Gelsenkirchen (idr). Ein abwechslungsreiches Angebot bieten der Regionalverband Ruhr (RVR) und sein Besucherzentrum Hoheward am nächsten Samstag (22. Juli) in Herten/Recklinghausen/Gelsenkirchen.

Los geht es am Samstag, 22. Juli, 14 Uhr, mit einer zweistündigen barrierefreien Tour auf die Halde Hoheward. Die Teilnehmer fahren mit einem Kleinbus auf den Gipfel und genießen dort den Ausblick auf die Metropole Ruhr. Außerdem erläutern Gästeführer die Funktionsweise des Horizont-Observatoriums. Die Kosten für die Haldenführung betragen 13,50 Euro pro Person. Eine Anmeldung ist bis zum 18. Juli unter 02366/181160 oder besucherzentrum-hoheward@rvr-online.de notwendig.

Mutige Naturliebhaber begeben sich am Samstagabend um 21.30 Uhr auf der Route der Industrienatur zu einer zweistündigen Fledermausführung im Emscherbruch. Von Olav Möllemann erfahren die Entdecker alles Wissenswerte über die Flugtiere. Eine Taschenlampe sollte mitgebracht werden. Erwachsene zahlen fünf und Kinder drei Euro.

Die Teilnehmer der Veranstaltung treffen sich jeweils am RVR-Besucherzentrum Hoheward, Werner-Heisenberg-Str. 14, in Herten, für das Navi: Ewaldstraße 261.

Alle Veranstaltungen und Infos rund um das Besucherzentrum Hoheward sind unter www.landschaftspark-hoheward.de zu finden. Noch mehr Termine zum Thema Umwelt im gesamten Ruhrgebiet stehen unter www.umweltportal.metropoleruhr.de.

Pressekontakt: Besucherzentrum Hoheward, Linda Feige, Telefon: 02366/1811623, E-Mail: feige@rvr-online.de; Haus Ripshorst, Telefon: 0208/88334-83, E-Mail: infozentrum-elp@rvr-online.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet