Aktuelles

Hinsetzen und zuhören: Literaturprojekt "Bochumer Bankgeheimnis" startet

Bochum (idr). In Bochum wird das Bankgeheimnis gelüftet: In der kommenden Woche startet in der Stadt ein ungewöhnliches Literaturprojekt. An zunächst neun ausgewählten Bänken in Parks, an Straßen und auf Pla?tzen werden ab dem 29. Mai Hör-Geschichten abgespielt. Die Texte stammen von Bochumer Autoren, z.B. Frank Goosen, Werner Streletz und Inge Meyer-Dietrich, die sich die Geschichten passend zu den unterschiedlichen Bänken ausgedacht haben. Um an dem Projekt teilzunehmen, ist die Bankgeheimnis-App notwendig. Die Geschichten werden an der jeweils passenden Bank freigeschaltet. Sie sind nur dort zu hören. Das "Bochumer Bankgeheimnis" ist ein Projekt des Vereins Kemnader Kreis. Weitere Bank-Geschichten sind geplant. Infos: www.bochumer-bankgeheimnis.dePressekontakt: Oktober Kommunikationsdesign GmbH, René Wynands, Telefon: 0234/77728888, E-Mail: post@oktober.de

Bochum (idr). In Bochum wird das Bankgeheimnis gelüftet: In der kommenden Woche startet in der Stadt ein ungewöhnliches Literaturprojekt. An zunächst neun ausgewählten Bänken in Parks, an Straßen und auf Pla?tzen werden ab dem 29. Mai Hör-Geschichten abgespielt. Die Texte stammen von Bochumer Autoren, z.B. Frank Goosen, Werner Streletz und Inge Meyer-Dietrich, die sich die Geschichten passend zu den unterschiedlichen Bänken ausgedacht haben.

Um an dem Projekt teilzunehmen, ist die Bankgeheimnis-App notwendig. Die Geschichten werden an der jeweils passenden Bank freigeschaltet. Sie sind nur dort zu hören.

Das "Bochumer Bankgeheimnis" ist ein Projekt des Vereins Kemnader Kreis. Weitere Bank-Geschichten sind geplant.

Infos: www.bochumer-bankgeheimnis.de

Pressekontakt: Oktober Kommunikationsdesign GmbH, René Wynands, Telefon: 0234/77728888, E-Mail: post@oktober.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet