Aktuelles

Höhere Bußgelder und Abfalldetektive: Bochum will sauberer werden

Bochum (idr). Die Stadt Bochum sagt der Verschmutzung von Plätzen und Parks den Kampf an. Das neue Projekt StadtRaumPflege umfasst eine ganze Reihe von Maßnahmen. Unter anderem sind härtere Sanktionen geplant: Der Bußgeldkatalog für Umweltvergehen wird verschärft. Abfalldetektive sollen die Standorte potentieller "wilder Kippen" überwachen. Auch Hundebesitzer werden verstärkt kontrolliert. Gleichzeitig sind mehr Hundewiesen und die Aufstellung weiterer Abfallbehälter geplant. Digitale Vernetzung zwischen den verantwortlichen Stellen soll zudem helfen, gemeldete Verunreinigungen schneller zu entfernen oder durch bedarfsgerechtes Leeren, überfüllte Container zu vermeiden.Pressekontakt: Stadt Bochum, Pressestelle, Telefon: 0234/910-3081, -3848, E-Mail: newsdesk@bochum.de

Bochum (idr). Die Stadt Bochum sagt der Verschmutzung von Plätzen und Parks den Kampf an. Das neue Projekt StadtRaumPflege umfasst eine ganze Reihe von Maßnahmen. Unter anderem sind härtere Sanktionen geplant: Der Bußgeldkatalog für Umweltvergehen wird verschärft. Abfalldetektive sollen die Standorte potentieller "wilder Kippen" überwachen. Auch Hundebesitzer werden verstärkt kontrolliert. Gleichzeitig sind mehr Hundewiesen und die Aufstellung weiterer Abfallbehälter geplant.

Digitale Vernetzung zwischen den verantwortlichen Stellen soll zudem helfen, gemeldete Verunreinigungen schneller zu entfernen oder durch bedarfsgerechtes Leeren, überfüllte Container zu vermeiden.

Pressekontakt: Stadt Bochum, Pressestelle, Telefon: 0234/910-3081, -3848, E-Mail: newsdesk@bochum.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet