Aktuelles

Josef Albers-Schau lockte 50.000 Besucher in die Villa Hügel

Essen (idr). Mehr als 50.000 Menschen sahen die Ausstellung "Josef Albers. Interaction" in der Villa Hügel, die am Wochenende zu Ende ging. Rund 170 Exponate aus allen Werkphasen des Künstlers waren dreieinhalb Monate lang in Essen zu sehen. In einer umfassenden Werkschau wurden Malerei, Druckgrafik, Möbel, Gebrauchsgegenstände, Arbeiten in Glas und Fotografie gemeinsam mit präkolumbischen Skulpturen aus der Sammlung von Anni und Josef Albers präsentiert. Die Ausstellung, die auf rund 800 Quadratmetern Exponate von 21 internationalen Leihgebern versammelte, war eine Kooperation der Kulturstiftung Ruhr mit dem Josef Albers Museum Quadrat Bottrop. Die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung ermöglichte die Schau aus Anlass ihres 50-jährigen Bestehens. Weitere Informationen zur Ausstellung: https://josefalbers.villahuegel.dePressekontakt: Waltraud Murauer-Ziebach, Markus Mueller, Telefon: 0201/6162916, E-Mail: presse@villahuegel.de

Essen (idr). Mehr als 50.000 Menschen sahen die Ausstellung "Josef Albers. Interaction" in der Villa Hügel, die am Wochenende zu Ende ging. Rund 170 Exponate aus allen Werkphasen des Künstlers waren dreieinhalb Monate lang in Essen zu sehen. In einer umfassenden Werkschau wurden Malerei, Druckgrafik, Möbel, Gebrauchsgegenstände, Arbeiten in Glas und Fotografie gemeinsam mit präkolumbischen Skulpturen aus der Sammlung von Anni und Josef Albers präsentiert.

Die Ausstellung, die auf rund 800 Quadratmetern Exponate von 21 internationalen Leihgebern versammelte, war eine Kooperation der Kulturstiftung Ruhr mit dem Josef Albers Museum Quadrat Bottrop. Die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung ermöglichte die Schau aus Anlass ihres 50-jährigen Bestehens.

 

Weitere Informationen zur Ausstellung: josefalbers.villahuegel.de



Pressekontakt: Waltraud Murauer-Ziebach, Markus Mueller, Telefon: 0201/6162916, E-Mail: presse@villahuegel.de
Online-Redaktion
Team Medien und Internet