Aktuelles

Junge Triennale eröffnet "Safe Space" in Duisburg

Duisburg (idr). Die Junge Triennale des Festivals Ruhrtriennale eröffnet am 7. Februar in Duisburg den neuen Projektstandort "Safe Space". In dem kreativen Treffpunkt können Kinder und Jugendliche ab acht Jahren ganzjährig Kulturschaffenden begegnen und sich selbst künstlerisch betätigen. In Workshops und Gruppen wird der Projektstandort zum künstlerischen Labor und lädt zum gemeinsamen Experimentieren ein. Im Mittelpunkt dieses Jahres steht das Thema Zukunft. Zur Eröffnung gibt es Theater, Musik und eine Foto-Ausstellung. Infos: www.jungetriennale.dePressekontakt: Ruhrtriennale, Pressestelle, Telefon: 0234/97483337, E-Mail: presse@ruhrtriennale.de

Duisburg (idr). Die Junge Triennale des Festivals Ruhrtriennale eröffnet am 7. Februar in Duisburg den neuen Projektstandort "Safe Space". In dem kreativen Treffpunkt können Kinder und Jugendliche ab acht Jahren ganzjährig Kulturschaffenden begegnen und sich selbst künstlerisch betätigen. In Workshops und Gruppen wird der Projektstandort zum künstlerischen Labor und lädt zum gemeinsamen Experimentieren ein. Im Mittelpunkt dieses Jahres steht das Thema Zukunft.

Zur Eröffnung gibt es Theater, Musik und eine Foto-Ausstellung.

Infos: www.jungetriennale.de

Pressekontakt: Ruhrtriennale, Pressestelle, Telefon: 0234/97483337, E-Mail: presse@ruhrtriennale.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet