Aktuelles

Kein Nelly-Sachs-Preis in diesem Jahr

Dortmund (idr). Die Stadt Dortmund wird den Nelly-Sachs-Preis in diesem Jahr nicht vergeben. In einer Sitzung am Wochenende entschied die Jury, ihre am 6. September getroffene Entscheidung über die Vergabe des Literaturpreises an die Autorin Kamila Shamsie zu revidieren. Gleichzeitig wurde beschlossen, für das Jahr 2019 keine andere Preisträgerin zu benennen. Damit wird der Nelly-Sachs-Preis erst wieder im Jahr 2021 vergeben. Begründet wird der Schritt damit, dass Kamila Shamsie sich aktiv am Kulturboykott als Bestandteil der BDS-Kampagne (Boykott-Deinvestitionen-Sanktionen) gegen die israelische Regierung beteiligt. Dies stehe im deutlichen Widerspruch zu den Satzungszielen der Preisvergabe und zum Geist des Nelly-Sachs-Preises.Pressekontakt: Stadt Dortmund, Katrin Pinetzki, Telefon: 0231/50-24356, E-Mail: kpinetzki@stadtdo.de

Dortmund (idr). Die Stadt Dortmund wird den Nelly-Sachs-Preis in diesem Jahr nicht vergeben. In einer Sitzung am Wochenende entschied die Jury, ihre am 6. September getroffene Entscheidung über die Vergabe des Literaturpreises an die Autorin Kamila Shamsie zu revidieren. Gleichzeitig wurde beschlossen, für das Jahr 2019 keine andere Preisträgerin zu benennen. Damit wird der Nelly-Sachs-Preis erst wieder im Jahr 2021 vergeben.

Begründet wird der Schritt damit, dass Kamila Shamsie sich aktiv am Kulturboykott als Bestandteil der BDS-Kampagne (Boykott-Deinvestitionen-Sanktionen) gegen die israelische Regierung beteiligt. Dies stehe im deutlichen Widerspruch zu den Satzungszielen der Preisvergabe und zum Geist des Nelly-Sachs-Preises.

Pressekontakt: Stadt Dortmund, Katrin Pinetzki, Telefon: 0231/50-24356, E-Mail: kpinetzki@stadtdo.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet