Aktuelles

Kirchen im Ruhrgebiet leuchten zum Reformationstag

Bochum/Metropole Ruhr (idr). "Erleuchtet" werden zahlreiche Kirchen im Ruhrgebiet anlässlich des Reformationstages am 31. Oktober. In den Abendstunden werden im Rahmen des gleichnamigen Projekts Worte, Sätze und Symbole zu Glauben und Reformation auf insgesamt 47 Kirchen im Ruhrgebiet projiziert. Begleitet wird das Lichtprojekt von Konzerten, Diskussionen und Poetry Slams in den Gotteshäusern. "Erleuchtet" ist ein ökumenisches Projekt der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe in Bochum und den beteiligten Kirchenkreisen. Mit dabei sind die Kirchenkreise Essen, Gelsenkirchen, Bochum, Hattingen-Witten, Dortmund, Lüdenscheid-Plettenberg, Lübecke sowie einige katholische Pfarrgemeinden. Infos unter www.erleuchtet-reformationsjubilaeum.dePressekontakt: Evangelische Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, Pressestelle, Julia Gottschick, Telefon: 0234/36901-123, E-Mail: gottschick@evh-bochum.de

Bochum/Metropole Ruhr (idr). "Erleuchtet" werden zahlreiche Kirchen im Ruhrgebiet anlässlich des Reformationstages am 31. Oktober. In den Abendstunden werden im Rahmen des gleichnamigen Projekts Worte, Sätze und Symbole zu Glauben und Reformation auf insgesamt 47 Kirchen im Ruhrgebiet projiziert. Begleitet wird das Lichtprojekt von Konzerten, Diskussionen und Poetry Slams in den Gotteshäusern.

"Erleuchtet" ist ein ökumenisches Projekt der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe in Bochum und den beteiligten Kirchenkreisen. Mit dabei sind die Kirchenkreise Essen, Gelsenkirchen, Bochum, Hattingen-Witten, Dortmund, Lüdenscheid-Plettenberg, Lübecke sowie einige katholische Pfarrgemeinden.

Infos unter www.erleuchtet-reformationsjubilaeum.de

Pressekontakt: Evangelische Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, Pressestelle, Julia Gottschick, Telefon: 0234/36901-123, E-Mail: gottschick@evh-bochum.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet