Aktuelles

Klima Festival Ruhr 2021: RVR und SALON5 suchen junge Festival Blogger

Metropole Ruhr (idr). Einmal von einem Festival berichten, Blicke hinter die Kulissen werfen und bekannte Influencer interviewen: Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren aus der Metropole Ruhr können sich jetzt als Festival-Blogger für das Klima Festival Ruhr 2021 bewerben. Vom 18. bis zum 20. Juni 2021 wird der Revierpark Nienhausen zur Bühne von Talks, Workshops und Lösungsansätzen zum Thema Klimawandel, aber auch von Musik-Acts und künstlerischen Aktionen. Im Vorfeld hat der Regionalverband Ruhr (RVR) in Kooperation mit der Bottroper Jugendredaktion SALON5 von CORRECTIV das Klima Festival Ruhr online ins Leben gerufen. Das Projekt soll mit einem dreimonatigen Traineeprogramm nicht nur das Engagement für das Klima, sondern auch die Medienkompetenz fördern. Jugendliche, die sich näher mit Videos, Podcasts und dem Klimawandel auseinandersetzen möchten, können sich bis zum 14. Oktober 2020 auf der Webseite www.klimafestival.ruhr bewerben. Schon im Herbst soll das Training für 25 ausgewählte Jugendliche starten. Geplant sind zum Beispiel Interviews und Workshops unter anderem mit Checker Tobi und Mona Ameziane. Die produzierten Videos und Podcasts werden in den Social Media Kanälen des Klima Festival Ruhr sowie auf der Website www.klimafestival.ruhr veröffentlicht. Nächstes Jahr im Juni dürfen sich dann die drei besten Trainees als Festival Blogger am Klima Festival Ruhr ausprobieren. Karola Geiß-Netthöfel, RVR-Regionaldirektorin zum Klima Festival Ruhr: "Der Klimaschutz ist eine der größten globalen Herausforderungen. Wir arbeiten intensiv an diesem Thema und suchen den Diskurs in der Region, um gute und nachhaltige Lösungen für die Metropole Ruhr im Klimaschutz zu finden - auch und gerade mit den jungen Menschen. Schließlich werden sie diejenigen sein, die die Auswirkungen des Klimawandels am deutlichsten zu spüren bekommen." Das Klima Festival Ruhr wird vom RVR veranstaltet und gemeinsam mit Kommunen und Kreisen sowie weiteren Partnern umgesetzt. Anmeldungen für das dreitägige Festival 2021 sind bereits jetzt möglich. Mehr unter: www.klimafestival.ruhr HINWEIS FÜR DIE REDAKTIONEN: Die ausführliche Presseinformation sowie in Foto zum Download finden Sie unter www.presse.rvr.ruhr.Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Barbara Klask, Telefon; 0201/2069-201, E-Mail: klask@rvr.ruhr

Metropole Ruhr (idr). Einmal von einem Festival berichten, Blicke hinter die Kulissen werfen und bekannte Influencer interviewen: Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren aus der Metropole Ruhr können sich jetzt als Festival-Blogger für das Klima Festival Ruhr 2021 bewerben. Vom 18. bis zum 20. Juni 2021 wird der Revierpark Nienhausen zur Bühne von Talks, Workshops und Lösungsansätzen zum Thema Klimawandel, aber auch von Musik-Acts und künstlerischen Aktionen.

Im Vorfeld hat der Regionalverband Ruhr (RVR) in Kooperation mit der Bottroper Jugendredaktion SALON5 von CORRECTIV das Klima Festival Ruhr online ins Leben gerufen. Das Projekt soll mit einem dreimonatigen Traineeprogramm nicht nur das Engagement für das Klima, sondern auch die Medienkompetenz fördern. Jugendliche, die sich näher mit Videos, Podcasts und dem Klimawandel auseinandersetzen möchten, können sich bis zum 14. Oktober 2020 auf der Webseite www.klimafestival.ruhr bewerben.

Schon im Herbst soll das Training für 25 ausgewählte Jugendliche starten. Geplant sind zum Beispiel Interviews und Workshops unter anderem mit Checker Tobi und Mona Ameziane. Die produzierten Videos und Podcasts werden in den Social Media Kanälen des Klima Festival Ruhr sowie auf der Website www.klimafestival.ruhr veröffentlicht.

Nächstes Jahr im Juni dürfen sich dann die drei besten Trainees als Festival Blogger am Klima Festival Ruhr ausprobieren.

Karola Geiß-Netthöfel, RVR-Regionaldirektorin zum Klima Festival Ruhr: "Der Klimaschutz ist eine der größten globalen Herausforderungen. Wir arbeiten intensiv an diesem Thema und suchen den Diskurs in der Region, um gute und nachhaltige Lösungen für die Metropole Ruhr im Klimaschutz zu finden - auch und gerade mit den jungen Menschen. Schließlich werden sie diejenigen sein, die die Auswirkungen des Klimawandels am deutlichsten zu spüren bekommen." Das Klima Festival Ruhr wird vom RVR veranstaltet und gemeinsam mit Kommunen und Kreisen sowie weiteren Partnern umgesetzt.

Anmeldungen für das dreitägige Festival 2021 sind bereits jetzt möglich. Mehr unter: www.klimafestival.ruhr

HINWEIS FÜR DIE REDAKTIONEN: Die ausführliche Presseinformation sowie in Foto zum Download finden Sie unter www.presse.rvr.ruhr.

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Barbara Klask, Telefon; 0201/2069-201, E-Mail: klask@rvr.ruhr

Online-Redaktion
Team Medien und Internet