Aktuelles

Kurt-Jooss-Preis 2019 wird international ausgeschrieben

Essen (idr). Zum siebten Mal wird im kommenden Jahr der Kurt-Jooss-Preis an einen Nachwuchs-Choreographen verliehen. Die Stadt Essen und die Stiftung Anna Markard (Tochter von Kurt Jooss) und Hermann Markard starten jetzt die internationale Ausschreibung des Tanz-Förderpreises. Die Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert. Der Preis erinnert an den Tänzer, Choreografen und Ballettmeister Kurt Jooss, der die Folkwangschule und das Folkwang-Tanzstudio mitbegründete. Er wird im Drei-Jahres-Rhythmus verliehen, das nächste Mal im Juni 2019 im Choreographischen Zentrum NRW, PACT Zollverein. Die Bewerber unterliegen weder einer stilistischen noch einer Altersbegrenzung. Anmeldeschluss ist der 24.Oktober 2018. Die Teilnahmebedingungen mit den Bewerbungsunterlagen können über das Kulturbüro der Stadt Essen, Hollestr. 3, 45121 Essen oder per Mail unter folgender Anschrift angefordert werden: alfons.wafner@kulturbuero.essen.de.Pressekontakt: Stadt Essen, Presse- und Kommunikationsamt, Telefon: 0201/88-88012, E-Mail: info@essen.de

Essen (idr). Zum siebten Mal wird im kommenden Jahr der Kurt-Jooss-Preis an einen Nachwuchs-Choreographen verliehen. Die Stadt Essen und die Stiftung Anna Markard (Tochter von Kurt Jooss) und Hermann Markard starten jetzt die internationale Ausschreibung des Tanz-Förderpreises. Die Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert.

Der Preis erinnert an den Tänzer, Choreografen und Ballettmeister Kurt Jooss, der die Folkwangschule und das Folkwang-Tanzstudio mitbegründete. Er wird im Drei-Jahres-Rhythmus verliehen, das nächste Mal im Juni 2019 im Choreographischen Zentrum NRW, PACT Zollverein. Die Bewerber unterliegen weder einer stilistischen noch einer Altersbegrenzung. Anmeldeschluss ist der 24.Oktober 2018.

Die Teilnahmebedingungen mit den Bewerbungsunterlagen können über das Kulturbüro der Stadt Essen, Hollestr. 3, 45121 Essen oder per Mail unter folgender Anschrift angefordert werden: alfons.wafner@kulturbuero.essen.de.

Pressekontakt: Stadt Essen, Presse- und Kommunikationsamt, Telefon: 0201/88-88012, E-Mail: info@essen.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet