Aktuelles

Land stellt bis zu 75 Millionen Euro für Universitätsallianz Ruhr bereit

Düsseldorf/Metropole Ruhr (idr). Das Land will den strukturellen und dauerhaften Aufbau neuer Forschungszentren der Universitätsallianz Ruhr bis 2024 mit bis zu 75 Millionen Euro unterstützen. In der Allianz arbeiten die Ruhr-Universität Bochum, die Technische Universität Dortmund und die Universität Duisburg-Essen seit 2007 eng zusammen. In den neuen Forschungszentren sollen Forschungsaktivitäten in den Bereichen gebündelt werden, in denen die beteiligten Universitäten bereits jetzt eine wissenschaftliche Spitzenposition innehaben. Wissenschaftler der Hochschulen sollen dort zu unterschiedlichen Schwerpunkten interdisziplinär zusammenarbeiten und forschen. Die Förderung der Universitätsallianz Ruhr ist ein Vorhaben im Rahmen der Ruhr-Konferenz.Pressekontakt: NRW-Wissenschaftsministerium, Pressestelle, Telefon: 0211/896-4791, E-Mail: presse@mkw.nrw.de

Düsseldorf/Metropole Ruhr (idr). Das Land will den strukturellen und dauerhaften Aufbau neuer Forschungszentren der Universitätsallianz Ruhr bis 2024 mit bis zu 75 Millionen Euro unterstützen. In der Allianz arbeiten die Ruhr-Universität Bochum, die Technische Universität Dortmund und die Universität Duisburg-Essen seit 2007 eng zusammen.

In den neuen Forschungszentren sollen Forschungsaktivitäten in den Bereichen gebündelt werden, in denen die beteiligten Universitäten bereits jetzt eine wissenschaftliche Spitzenposition innehaben. Wissenschaftler der Hochschulen sollen dort zu unterschiedlichen Schwerpunkten interdisziplinär zusammenarbeiten und forschen.

Die Förderung der Universitätsallianz Ruhr ist ein Vorhaben im Rahmen der Ruhr-Konferenz.

Pressekontakt: NRW-Wissenschaftsministerium, Pressestelle, Telefon: 0211/896-4791, E-Mail: presse@mkw.nrw.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet