Aktuelles

Ludwiggalerie Schloss Oberhausen zeigt Mordillo-Zeichnungen

Oberhausen (idr). Zum 85. Geburtstag widmet die Ludwiggalerie Schloss Oberhausen dem argentinischen Künstler Guillermo Mordillo eine umfassende Ausstellung. Zum ersten Mal seit 25 Jahren zeigt ein deutsches Museum Originale des Zeichners in einer Retrospektive. "Mordillo – The Very Optimistic Pessimist" präsentiert vom 23. September bis zum 7. Januar mehr als 150 Zeichnungen der berühmten knollennasigen Wesen. Ergänzt wird die Ausstellung durch hochwertige Druckgrafiken und eine umfassende Darstellung der Biografie Mordillos. Bilder aus Schaffensphasen in Buenos Aires, Lima, New York, Paris und Monaco bieten einen Überblick über sein vielfältiges Werk. Zu sehen sind auch humoristische Zeichnungen aus seiner Zeit als Werbegrafiker und Illustrator. Die Ausstellung ist eine Kooperation mit dem Karikaturmuseum Krems und Guillermo Mordillo. Infos unter www.ludwiggalerie.dePressekontakt: Ludwiggalerie Schloss Oberhausen, Dagmar Winkler, Telefon: 0208/41249-16, E-Mail: dagmar.winkler@oberhausen.de

Oberhausen (idr). Zum 85. Geburtstag widmet die Ludwiggalerie Schloss Oberhausen dem argentinischen Künstler Guillermo Mordillo eine umfassende Ausstellung. Zum ersten Mal seit 25 Jahren zeigt ein deutsches Museum Originale des Zeichners in einer Retrospektive. "Mordillo – The Very Optimistic Pessimist" präsentiert vom 23. September bis zum 7. Januar mehr als 150 Zeichnungen der berühmten knollennasigen Wesen.

Ergänzt wird die Ausstellung durch hochwertige Druckgrafiken und eine umfassende Darstellung der Biografie Mordillos. Bilder aus Schaffensphasen in Buenos Aires, Lima, New York, Paris und Monaco bieten einen Überblick über sein vielfältiges Werk. Zu sehen sind auch humoristische Zeichnungen aus seiner Zeit als Werbegrafiker und Illustrator.

Die Ausstellung ist eine Kooperation mit dem Karikaturmuseum Krems und Guillermo Mordillo.

Infos unter www.ludwiggalerie.de

Pressekontakt: Ludwiggalerie Schloss Oberhausen, Dagmar Winkler, Telefon: 0208/41249-16, E-Mail: dagmar.winkler@oberhausen.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet