Aktuelles

Mercator-Professur für Alfred Grosser

Duisburg/Essen (idr). Der deutsch-französische Publizist und Politikwissenschaftler Prof. Dr. Alfred Grosser übernimmt die Mercator-Professur 2017 an der Universität Duisburg-Essen. Seit Mitte der 60er Jahre arbeitete er für zahlreiche Zeitungen und Fernsehanstalten, schrieb politische Kolumnen für Tageszeitungen und setzte sich für die deutsch-französische Verständigung ein. Er stehe für "Weltoffenheit und debattenanregende Beiträge zu wichtigen Zeitfragen", so die Universität. Den ersten Vortrag zum Thema "Was ist Europa: Gestern, Heute, Morgen" hält Grosser am 18. Oktober, 18 Uhr, im Duisburger Audimax. Am 22. November, 18 Uhr, spricht er im Essener Audimax über "Wahlen: Hoffnungen und Wirklichkeit – Deutschland und Frankreich 2017". Infos: www.uni-due.de/de/mercatorprofessurPressekontakt: Universität Duisburg-Essen, Beate Kostka, Telefon: 0203/379-2430, E-Mail: presse@uni-due.de

Duisburg/Essen (idr). Der deutsch-französische Publizist und Politikwissenschaftler Prof. Dr. Alfred Grosser übernimmt die Mercator-Professur 2017 an der Universität Duisburg-Essen. Seit Mitte der 60er Jahre arbeitete er für zahlreiche Zeitungen und Fernsehanstalten, schrieb politische Kolumnen für Tageszeitungen und setzte sich für die deutsch-französische Verständigung ein. Er stehe für "Weltoffenheit und debattenanregende Beiträge zu wichtigen Zeitfragen", so die Universität.

Den ersten Vortrag zum Thema "Was ist Europa: Gestern, Heute, Morgen" hält Grosser am 18. Oktober, 18 Uhr, im Duisburger Audimax. Am 22. November, 18 Uhr, spricht er im Essener Audimax über "Wahlen: Hoffnungen und Wirklichkeit – Deutschland und Frankreich 2017".

Infos: www.uni-due.de/de/mercatorprofessur

Pressekontakt: Universität Duisburg-Essen, Beate Kostka, Telefon: 0203/379-2430, E-Mail: presse@uni-due.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet