Aktuelles

Museum für Kunst und Kulturgeschichte holt Pieter-Hugo-Ausstellung nach Dortmund

Dortmund (idr). Als zweites deutsches Museum zeigt das Museum für Kunst und Kulturgeschichte MKK Dortmund eine Schau mit Werken des südafrikanischen Fotografen Pieter Hugo. Den Dortmundern ist es gelungen, die derzeit im Kunstmuseum Wolfsburg gezeigte Ausstellung "Pieter Hugo. Between the devil and the deep blue sea" im November ins Ruhrgebiet zu holen. Der 1976 in Johannesburg geborene Hugo geht in seinen Porträts, Stillleben und Landschaftsbildern der Frage nach, wie Menschen mit kultureller Unterdrückung und politischer Dominanz leben.Pressekontakt: Stadt Dortmund, Katrin Pinetzki, Telefon: 0231/50-24356, E-Mail: E-Mail: kpinetzki@stadtdo.de

Dortmund (idr). Als zweites deutsches Museum zeigt das Museum für Kunst und Kulturgeschichte MKK Dortmund eine Schau mit Werken des südafrikanischen Fotografen Pieter Hugo. Den Dortmundern ist es gelungen, die derzeit im Kunstmuseum Wolfsburg gezeigte Ausstellung "Pieter Hugo. Between the devil and the deep blue sea" im November ins Ruhrgebiet zu holen.

Der 1976 in Johannesburg geborene Hugo geht in seinen Porträts, Stillleben und Landschaftsbildern der Frage nach, wie Menschen mit kultureller Unterdrückung und politischer Dominanz leben.

Pressekontakt: Stadt Dortmund, Katrin Pinetzki, Telefon: 0231/50-24356, E-Mail: E-Mail: kpinetzki@stadtdo.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet