Aktuelles

Neue Pläne für Möbelhaus auf Duisburger Brache

Duisburg (idr). Das Wittener Unternehmen Ostermann will auf der Brache des Zeus-Geländes in Duisburg ein Möbelhaus bauen. Schon 2013 war ein erster Bebauungsplan für das Gelände an der Autobahn A 59 im Stadtteil Obermeiderich beschlossen worden. Das damals geplante große Einrichtungshaus plus Gartenfachmarkt und Gewerbegebiet wurde aber nicht realisiert. Der Eigentümer sah keine Zukunft für Möbelhäuser dieser Größenordnung. Die jetzigen Planungen sind eine Nummer kleiner: Ostermann möchte auf dem Gelände ein Einrichtungshaus mit Küchenzentrum und einem Mitnahme-Möbelmarkt mit einer reduzierten Verkaufsfläche von maximal 40.000 Quadratmetern (statt bisher 50.000 Quadratmetern) sowie ein Gewerbegebiet für Dienstleistungsbetriebe von knapp 60.000 Quadratmetern realisieren. Bebauungs- und Flächennutzungsplan müssen nun geändert werden. Voraussichtlich können erst 2020 die Bagger rollen. Infos: www.duisburg.dePressekontakt: Stadt Duisburg, Susanne Stölting, Telefon: 0203/283-2809, E-Mail: kommunikation@stadt-duisburg.de

Duisburg (idr). Das Wittener Unternehmen Ostermann will auf der Brache des Zeus-Geländes in Duisburg ein Möbelhaus bauen. Schon 2013 war ein erster Bebauungsplan für das Gelände an der Autobahn A 59 im Stadtteil Obermeiderich beschlossen worden. Das damals geplante große Einrichtungshaus plus Gartenfachmarkt und Gewerbegebiet wurde aber nicht realisiert. Der Eigentümer sah keine Zukunft für Möbelhäuser dieser Größenordnung.

Die jetzigen Planungen sind eine Nummer kleiner: Ostermann möchte auf dem Gelände ein Einrichtungshaus mit Küchenzentrum und einem Mitnahme-Möbelmarkt mit einer reduzierten Verkaufsfläche von maximal 40.000 Quadratmetern (statt bisher 50.000 Quadratmetern) sowie ein Gewerbegebiet für Dienstleistungsbetriebe von knapp 60.000 Quadratmetern realisieren.

Bebauungs- und Flächennutzungsplan müssen nun geändert werden. Voraussichtlich können erst 2020 die Bagger rollen.

Infos: www.duisburg.de

Pressekontakt: Stadt Duisburg, Susanne Stölting, Telefon: 0203/283-2809, E-Mail: kommunikation@stadt-duisburg.de

Regionalverband Ruhr
info@rvr.ruhr
+49 201 2069-0