Aktuelles

Neustart für Lüner Filmfestival: KinoFilmFest Lünen zeigt im November deutschsprachige Produktionen

Lünen (idr). Aus dem Kinofest Lünen wird das KinoFilmFest Lünen. Nach dem Ausstieg des Vereins Pro Lünen als Veranstalter stellt das bisherige Leitungsteam ein neues Festival auf die Beine, mit einem kleineren Filmprogramm und Fokus auf aktuelle deutschsprachige Produktionen. Vom 4. bis zum 7. November startet das erste KinoFilmFest Lünen in der Cineworld Lünen. Das Programm wird Mitte Oktober veröffentlicht. Erhalten bleibt die Lüdia, der Filmpreis der Stadt Lünen. Sie ist dotiert mit 5.000 Euro und wird per Publikumsabstimmung ermittelt. Auch über den mit 1.500 Euro dotierten Kurzfilmpreis stimmt das Publikum ab. Über den mit 2.500 Euro dotierten RUHRPOTT Dokumentarfilmpreis entscheidet eine Zeitungsleserjury, der mit 2.500 Euro dotierte Schauspielpreis des KinoFilmFests Lünen, gestiftet von Hans W. Geißendörfer, wird vom Festival vergeben. Unterstützt wird das Festival u.a. von der Film und Medienstiftung NRW. Infos unter www.kinofilmfest.dePressekontakt: KinoFilmFest Lünen, Stefanie Görtz, mobil: 0170/2037198, E-Mail: presse@kinofilmfest.de

Lünen (idr). Aus dem Kinofest Lünen wird das KinoFilmFest Lünen. Nach dem Ausstieg des Vereins Pro Lünen als Veranstalter stellt das bisherige Leitungsteam ein neues Festival auf die Beine, mit einem kleineren Filmprogramm und Fokus auf aktuelle deutschsprachige Produktionen. Vom 4. bis zum 7. November startet das erste KinoFilmFest Lünen in der Cineworld Lünen. Das Programm wird Mitte Oktober veröffentlicht.

Erhalten bleibt die Lüdia, der Filmpreis der Stadt Lünen. Sie ist dotiert mit 5.000 Euro und wird per Publikumsabstimmung ermittelt. Auch über den mit 1.500 Euro dotierten Kurzfilmpreis stimmt das Publikum ab. Über den mit 2.500 Euro dotierten RUHRPOTT Dokumentarfilmpreis entscheidet eine Zeitungsleserjury, der mit 2.500 Euro dotierte Schauspielpreis des KinoFilmFests Lünen, gestiftet von Hans W. Geißendörfer, wird vom Festival vergeben.

Unterstützt wird das Festival u.a. von der Film und Medienstiftung NRW.

Infos unter www.kinofilmfest.de

Pressekontakt: KinoFilmFest Lünen, Stefanie Görtz, mobil: 0170/2037198, E-Mail: presse@kinofilmfest.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet