Aktuelles

NRW.BANK fördert Renaturierung von Emscher und Lippe mit Milliardenbetrag

Essen (idr). Die NRW.BANK stellt Emschergenossenschaft und Lippeverband insgesamt 1,6 Milliarden Euro für die Renaturierung von Emscher und Lippe zur Verfügung. Damit wollen die beiden Verbände die nachhaltige Entwicklung der Wasserwirtschaft in der Emscher-Lippe-Region finanzieren. Insgesamt beläuft sich der Finanzierungsbedarf dafür in den nächsten fünf Jahren auf schätzungsweise 3,2 Milliarden Euro, davon fördert die NRW.BANK nun ab Jahresende rund die Hälfte. Damit werden u.a. der Aufbau eines neuen Abwassersystems für die Emscher und ihre Nebenflüsse gefördert, zum Beispiel durch den Bau unterirdischer Kanalsysteme. Die Mittel werden über die Förderdarlehenslinie "NRW.BANK.Grüne Emscher-Lippe" ausgezahlt.Pressekontakt: NRW.Bank, Caroline Gesatzki, Telefon: 0211/917411847, E-Mail: caroline.gesatzki@nrwbank.de

Essen (idr). Die NRW.BANK stellt Emschergenossenschaft und Lippeverband insgesamt 1,6 Milliarden Euro für die Renaturierung von Emscher und Lippe zur Verfügung. Damit wollen die beiden Verbände die nachhaltige Entwicklung der Wasserwirtschaft in der Emscher-Lippe-Region finanzieren.

Insgesamt beläuft sich der Finanzierungsbedarf dafür in den nächsten fünf Jahren auf schätzungsweise 3,2 Milliarden Euro, davon fördert die NRW.BANK nun ab Jahresende rund die Hälfte. Damit werden u.a. der Aufbau eines neuen Abwassersystems für die Emscher und ihre Nebenflüsse gefördert, zum Beispiel durch den Bau unterirdischer Kanalsysteme. Die Mittel werden über die Förderdarlehenslinie "NRW.BANK.Grüne Emscher-Lippe" ausgezahlt.

Pressekontakt: NRW.Bank, Caroline Gesatzki, Telefon: 0211/917411847, E-Mail: caroline.gesatzki@nrwbank.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet