Aktuelles

Obstwiesenfest und Wanderausstellung Bislicher Insel

Xanten (idr). Jetzt ist Erntezeit: Beim traditionellen Obstwiesenfest am RVR-NaturForum Bislicher Insel geht's am Sonntag, 10. September, fruchtig zu. Ab 11 Uhr steht in der Aktionshalle frisches Obst zum Kauf bereit, und auf der Streuobstwiese bietet der NABU den ganzen Tag frisch gepressten Apfelsaft zum Verkosten an. Dazu öffnet an diesem Tag die Wanderausstellung "Mehr Platz für Spatz & Co" ihre Pforten. Die Ausstellung vom BUND Landesverband NRW, die gemeinsam mit der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW und der Biologischen Station Hagen konzipiert wurde, stellt tierische Untermieter unserer Häuser vor und klärt über ihre Gefährdungen auf. Seit 2014 gibt es am NaturForum einen "Vogelbeobachtungs- und Artenschutzturm", der Quartiere für Fledermäuse, Insekten, Marder und verschiedene Vogelarten bietet. Die Schau ist bis zum 15. Oktober täglich außer montags von 10 bis 18 Uhr zu sehen. Außerdem auf dem Programm des Obstwiesenfestes: Informationen zum Lebensraum Streuobstwiese und zum NABU-Projekt "Zeit der Schmetterlinge", Mitmach-Aktionen und eine Greifvogel-Show. Das Veranstaltungsprogramm des Naturforums Bislicher Insel ist unter www.naturforum-bislicher-insel.de abrufbar (Online-Kalender und PDF-Download). Noch mehr Termine zum Thema Umwelt im gesamten Ruhrgebiet stehen unter www.umweltportal.metropoleruhr.de.Pressekontakt: RVR, NaturForum, Jutta Eckardt, Telefon: 02801/988230, E-Mail: naturforumbislicherinsel@rvr-online.de

Xanten (idr). Jetzt ist Erntezeit: Beim traditionellen Obstwiesenfest am RVR-NaturForum Bislicher Insel geht's am Sonntag, 10. September, fruchtig zu. Ab 11 Uhr steht in der Aktionshalle frisches Obst zum Kauf bereit, und auf der Streuobstwiese bietet der NABU den ganzen Tag frisch gepressten Apfelsaft zum Verkosten an.

Dazu öffnet an diesem Tag die Wanderausstellung "Mehr Platz für Spatz & Co" ihre Pforten. Die Ausstellung vom BUND Landesverband NRW, die gemeinsam mit der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW und der Biologischen Station Hagen konzipiert wurde, stellt tierische Untermieter unserer Häuser vor und klärt über ihre Gefährdungen auf. Seit 2014 gibt es am NaturForum einen "Vogelbeobachtungs- und Artenschutzturm", der Quartiere für Fledermäuse, Insekten, Marder und verschiedene Vogelarten bietet.

Die Schau ist bis zum 15. Oktober täglich außer montags von 10 bis 18 Uhr zu sehen.

Außerdem auf dem Programm des Obstwiesenfestes: Informationen zum Lebensraum Streuobstwiese und zum NABU-Projekt "Zeit der Schmetterlinge", Mitmach-Aktionen und eine Greifvogel-Show.

Das Veranstaltungsprogramm des Naturforums Bislicher Insel ist unter www.naturforum-bislicher-insel.de abrufbar (Online-Kalender und PDF-Download). Noch mehr Termine zum Thema Umwelt im gesamten Ruhrgebiet stehen unter www.umweltportal.metropoleruhr.de.

Pressekontakt: RVR, NaturForum, Jutta Eckardt, Telefon: 02801/988230, E-Mail: naturforumbislicherinsel@rvr-online.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet