Aktuelles

Online-Voting für Bürgerprojekt startet

Essen (idr). Im Rahmen der "Grünen Hauptstadt Europas – Essen 2017" hat die Ingenieurkammer-Bau NRW gemeinsam mit der Stadt Essen und weiteren Partnern das Projekt "Stadtteilhabe. Ein Bürgerprojekt" initiiert. In den Stadtteilen Essen-Bergeborbeck und Essen-Kupferdreh haben rund 120 Bürger in 14 Teams als "Ingenieure auf Zeit" eigene Planungsideen für Verkehrsknotenpunkte in ihren Stadtteilen entwickelt. Bis zum 4. September kann über die Ergebnisse online auf www.abstimmen.stadtteilhabe.de abgestimmt werden. Das Voting geht in das Urteil einer Fachjury ein - die Gewinner werden auf der Tagung "Infrastruktur für unsere Zukunft" am 14. September im Essener Ruhrturm bekannt gegeben. Weitere Infos unter www.stadtteilhabe.dePressekontakt: Ingenieurkammer-Bau NRW, Andrea Wilbertz, Telefon: 0211/13067-130, E-Mail: wilbertz@ikbaunrw.de

Essen (idr). Im Rahmen der "Grünen Hauptstadt Europas – Essen 2017" hat die Ingenieurkammer-Bau NRW gemeinsam mit der Stadt Essen und weiteren Partnern das Projekt "Stadtteilhabe. Ein Bürgerprojekt" initiiert. In den Stadtteilen Essen-Bergeborbeck und Essen-Kupferdreh haben rund 120 Bürger in 14 Teams als "Ingenieure auf Zeit" eigene Planungsideen für Verkehrsknotenpunkte in ihren Stadtteilen entwickelt.

Bis zum 4. September kann über die Ergebnisse online auf www.abstimmen.stadtteilhabe.de abgestimmt werden. Das Voting geht in das Urteil einer Fachjury ein - die Gewinner werden auf der Tagung "Infrastruktur für unsere Zukunft" am 14. September im Essener Ruhrturm bekannt gegeben.

Weitere Infos unter www.stadtteilhabe.de

Pressekontakt: Ingenieurkammer-Bau NRW, Andrea Wilbertz, Telefon: 0211/13067-130, E-Mail: wilbertz@ikbaunrw.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet