Aktuelles

Presseeinladung: RVR lädt zur Baustellenbesichtigung im Springorum-Tunnel

Bochum (idr). Der Regionalverband Ruhr (RVR) baut die ehemalige Bahntrasse Springorum Schritt für Schritt zum rund zehn Kilometer langen Rad- und Wanderweg von der Bochumer Innenstadt bis ins Ruhrtal aus. Eine besondere Herausforderung war die Unterquerung der Hattinger Straße. Der alte Tunnel war in den 1970er Jahren mit Bergematerial verfüllt worden. Deshalb musste ein neuer Durchstich geschaffen werden. Jetzt hat der RVR die Arbeiten im Tunnel abgeschlossen. Der gesamte Bauabschnitt wird im Herbst 2017 eröffnet. HINWEIS FÜR DIE REDAKTIONEN: Welche Arbeiten für den Tunneldurchstich nötig waren, um einen sicheren Durchgang zu schaffen, möchten wir Ihnen gerne bei einer ersten Baustellenbesichtigung am Freitag, 28. Juli, um 11 Uhr, erläutern. RVR-Projektleiter Heinrich Jolk steht Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung. Die neue RVR-Beigeordnete für Umwelt Nina Frense, die seit Anfang Juli im Amt ist, wird sich ebenfalls ein Bild von dem neuen Bauwerk machen. Treffpunkt ist an der Clevinghausstraße/Ecke Wasserstraße, 44795 Bochum.Pressekontakt: Regionalverband Ruhr, Pressestelle, Barbara Klask, Telefon: 0201/2069-201, mobil: 0172/2183881, E-Mail: klask@rvr-online.de

Bochum (idr). Der Regionalverband Ruhr (RVR) baut die ehemalige Bahntrasse Springorum Schritt für Schritt zum rund zehn Kilometer langen Rad- und Wanderweg von der Bochumer Innenstadt bis ins Ruhrtal aus. Eine besondere Herausforderung war die Unterquerung der Hattinger Straße. Der alte Tunnel war in den 1970er Jahren mit Bergematerial verfüllt worden. Deshalb musste ein neuer Durchstich geschaffen werden. Jetzt hat der RVR die Arbeiten im Tunnel abgeschlossen. Der gesamte Bauabschnitt wird im Herbst 2017 eröffnet.

HINWEIS FÜR DIE REDAKTIONEN: Welche Arbeiten für den Tunneldurchstich nötig waren, um einen sicheren Durchgang zu schaffen, möchten wir Ihnen gerne bei einer ersten Baustellenbesichtigung am Freitag, 28. Juli, um 11 Uhr, erläutern. RVR-Projektleiter Heinrich Jolk steht Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung. Die neue RVR-Beigeordnete für Umwelt Nina Frense, die seit Anfang Juli im Amt ist, wird sich ebenfalls ein Bild von dem neuen Bauwerk machen. Treffpunkt ist an der Clevinghausstraße/Ecke Wasserstraße, 44795 Bochum.

Pressekontakt: Regionalverband Ruhr, Pressestelle, Barbara Klask, Telefon: 0201/2069-201, mobil: 0172/2183881, E-Mail: klask@rvr-online.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet