Aktuelles

Presseeinladung: RVR, Stadt Herten und Stadt Recklinghausen besiegeln Kooperation für Hoheward

Essen/Herten (idr). Der Regionalverband Ruhr (RVR), die Stadt Herten und die Stadt Recklinghausen setzen ihre in 2013 begonnene, erfolgreiche gemeinsame Arbeit mit dem Besucherzentrum Hoheward fort. Die Verlängerung der Kooperationsvereinbarung wird am Mittwoch (21. März) von RVR-Regionaldirektorin Karola Geiß-Netthöfel und den Bürgermeistern aus Herten und Recklinghausen, Fred Toplak und Christoph Tesche, im RVR-Besucherzentrum in Herten unterzeichnet. Bis 2020 sorgen die Vertragspartner dann mit einem jährlichen Zuschuss dafür, dass das Servicezentrum im Emscher Landschaftspark weitergestaltet wird. Als Informationsstelle zur Haldenlandschaft in der Metropole Ruhr, zum Emscher Landschaftspark und zur Route der Industriekultur bietet das RVR-Besucherzentrum an sechs Tagen in der Woche Service aus einer Hand: Informationen und Publikationen, Führungen, Veranstaltungen, Ticketverkauf, Radkarten, Bücher und Souvenirs. Die Anlaufstelle auf dem ehemaligen Gelände der Zeche Ewald zählt jährlich etwa 130.000 Gäste. Als zusätzliche Beratungsstelle öffnet in der Hauptsaison (April bis Oktober) an Wochenenden und Feiertagen ein Informationspunkt auf Recklinghäuser Stadtgebiet. Dieser liegt direkt am Emscher Park Radweg, nahe der Drachenbrücke. HINWEIS FÜR DIE REDAKTIONEN: Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung über die Vertragsunterzeichnung eingeladen. Der Presse- und Fototermin beginnt um 15 Uhr im Besucherzentrum Hoheward, in der alten Lohnhalle der Zeche Ewald, Werner-Heisenberg-Straße 14, in Herten. Bitte geben Sie unter pressestelle@rvr.ruhr Nachricht, ob Sie teilnehmen.Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Barbara Klask, Telefon: 0201/2069-201, E-Mail: klask@rvr.ruhr

Essen/Herten (idr). Der Regionalverband Ruhr (RVR), die Stadt Herten und die Stadt Recklinghausen setzen ihre in 2013 begonnene, erfolgreiche gemeinsame Arbeit mit dem Besucherzentrum Hoheward fort. Die Verlängerung der Kooperationsvereinbarung wird am Mittwoch (21. März) von RVR-Regionaldirektorin Karola Geiß-Netthöfel und den Bürgermeistern aus Herten und Recklinghausen, Fred Toplak und Christoph Tesche, im RVR-Besucherzentrum in Herten unterzeichnet. Bis 2020 sorgen die Vertragspartner dann mit einem jährlichen Zuschuss dafür, dass das Servicezentrum im Emscher Landschaftspark weitergestaltet wird.

Als Informationsstelle zur Haldenlandschaft in der Metropole Ruhr, zum Emscher Landschaftspark und zur Route der Industriekultur bietet das RVR-Besucherzentrum an sechs Tagen in der Woche Service aus einer Hand: Informationen und Publikationen, Führungen, Veranstaltungen, Ticketverkauf, Radkarten, Bücher und Souvenirs. Die Anlaufstelle auf dem ehemaligen Gelände der Zeche Ewald zählt jährlich etwa 130.000 Gäste. Als zusätzliche Beratungsstelle öffnet in der Hauptsaison (April bis Oktober) an Wochenenden und Feiertagen ein Informationspunkt auf Recklinghäuser Stadtgebiet. Dieser liegt direkt am Emscher Park Radweg, nahe der Drachenbrücke.

HINWEIS FÜR DIE REDAKTIONEN: Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung über die Vertragsunterzeichnung eingeladen. Der Presse- und Fototermin beginnt um 15 Uhr im Besucherzentrum Hoheward, in der alten Lohnhalle der Zeche Ewald, Werner-Heisenberg-Straße 14, in Herten. Bitte geben Sie unter pressestelle@rvr.ruhr Nachricht, ob Sie teilnehmen.

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Barbara Klask, Telefon: 0201/2069-201, E-Mail: klask@rvr.ruhr

Online-Redaktion
Team Medien und Internet