Aktuelles

Presseeinladung zur Zoom-Konferenz: Bildungsforum Ruhr thematisiert die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Bildungsregion Ruhr

Essen (idr). Die Corona-Pandemie stellt den gesamten Bildungsbereich vor eine Ausnahmesituation. Wie gehen die Akteurinnen und Akteure in der Bildungsregion Ruhr mit dieser großen Herausforderung um? Welche neuen Wege beschreiten sie? Diesen Fragen geht das Bildungsforum Ruhr am Montag, 30. November, von 9 bis 16 Uhr, nach - diesmal komplett digital als Zoom-Konferenz. Veranstalter ist der Regionalverband Ruhr (RVR) in Kooperation mit dem Bildungsbüro Duisburg. Angesprochen sind alle, die Bildung im Ruhrgebiet mitgestalten. Den Einführungsvortrag hält Prof. Dr. Sascha Friesike, Direktor des Weizenbaum-Instituts in Berlin. Er wird aktuelle Ergebnisse aus der Forschung vorstellen. In den Workshop-Runden geht es um gute Ansätze, Projekte, Austausch und Transferüberlegungen. In der Talkrunde am Nachmittag werden sich Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Verwaltung, Land und schulischer Praxis zu den Herausforderungen austauschen, die sich durch Corona für die Kommunen ergeben. Infos, Programmablauf und Anmeldung: www.bildungsforum.rvr.ruhr HINWEIS FÜR DIE REDAKTION: Sie sind herzlich zur Berichterstattung über die Veranstaltung eingeladen.Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Barbara Klask, Telefon: 0201/2069-201, E-Mail: klask@rvr.ruhr

Essen (idr). Die Corona-Pandemie stellt den gesamten Bildungsbereich vor eine Ausnahmesituation. Wie gehen die Akteurinnen und Akteure in der Bildungsregion Ruhr mit dieser großen Herausforderung um? Welche neuen Wege beschreiten sie? Diesen Fragen geht das Bildungsforum Ruhr am Montag, 30. November, von 9 bis 16 Uhr, nach - diesmal komplett digital als Zoom-Konferenz. Veranstalter ist der Regionalverband Ruhr (RVR) in Kooperation mit dem Bildungsbüro Duisburg. Angesprochen sind alle, die Bildung im Ruhrgebiet mitgestalten.

Den Einführungsvortrag hält Prof. Dr. Sascha Friesike, Direktor des Weizenbaum-Instituts in Berlin. Er wird aktuelle Ergebnisse aus der Forschung vorstellen. In den Workshop-Runden geht es um gute Ansätze, Projekte, Austausch und Transferüberlegungen. In der Talkrunde am Nachmittag werden sich Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Verwaltung, Land und schulischer Praxis zu den Herausforderungen austauschen, die sich durch Corona für die Kommunen ergeben.

Infos, Programmablauf und Anmeldung: www.bildungsforum.rvr.ruhr

HINWEIS FÜR DIE REDAKTION: Sie sind herzlich zur Berichterstattung über die Veranstaltung eingeladen.

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Barbara Klask, Telefon: 0201/2069-201, E-Mail: klask@rvr.ruhr

Online-Redaktion
Team Medien und Internet