Aktuelles

Prominenter Gast beim Literaturbüro Ruhr: Nobelpreisträger Orhan Pamuk

Essen (idr). "Die rothaarige Frau": Der neue Roman des Literaturnobelpreisträgers Orhan Pamuk erzählt eine klassische Geschichte von Liebe und Verrat. Mit einer Lesung ist der prominente türkische Autor am 19. Oktober zu Gast in der Essener Lichtburg. Pamuk erzählt eine Geschichte von Vätern und Söhnen, von Liebe und Verrat, von Schuld und Sühne in der Türkei - einem Land, das mehr denn je zwischen Tradition und Moderne zerrissen ist. Die Veranstaltung ist eine Kooperation von Literarischer Gesellschaft Ruhr e.V., Literaturfestival Literatürk, dem Schreibheft/Zeitschrift für Literatur, der Buchhandlung Proust und dem Projekt "Über Leben!" des Literaturbüros Ruhr e.V. Weitere Infos unter www.lichtburg-essen.de und unter www.literaturbuero-ruhr.dePressekontakt: Literaturbüro Ruhr e.V., Gerd Herholz, Telefon: 02043/992-168, E-Mail: gerd.herholz@stadt-gladbeck.de

Essen (idr). "Die rothaarige Frau": Der neue Roman des Literaturnobelpreisträgers Orhan Pamuk erzählt eine klassische Geschichte von Liebe und Verrat. Mit einer Lesung ist der prominente türkische Autor am 19. Oktober zu Gast in der Essener Lichtburg. Pamuk erzählt eine Geschichte von Vätern und Söhnen, von Liebe und Verrat, von Schuld und Sühne in der Türkei - einem Land, das mehr denn je zwischen Tradition und Moderne zerrissen ist.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation von Literarischer Gesellschaft Ruhr e.V., Literaturfestival Literatürk, dem Schreibheft/Zeitschrift für Literatur, der Buchhandlung Proust und dem Projekt "Über Leben!" des Literaturbüros Ruhr e.V.

Weitere Infos unter www.lichtburg-essen.de und unter www.literaturbuero-ruhr.de

Pressekontakt: Literaturbüro Ruhr e.V., Gerd Herholz, Telefon: 02043/992-168, E-Mail: gerd.herholz@stadt-gladbeck.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet