Aktuelles

"Rausch der Schönheit" mit Unterstützung der NRW-Stiftung

Dortmund (idr). Das Begleitprogramm der großen Jugendstil-Ausstellung "Rausch der Schönheit" im Dortmunder Museum für Kunst und Kulturgeschichte (MKK) kann auf Fördergelder in Höhe von 25.000 Euro bauen. Die NRW-Stiftung hat dies jetzt zugesagt, offiziell wird das am 31. Juli mit Übergabe der Zusage an die Dortmunder Museumsgesellschaft durch Franz-Josef Kniola, Ex-NRW-Minister und Ehrenpräsident der Stiftung. Das MKK feiert in diesem Jahr 135-jähriges Bestehen, die Museumsgesellschaft wird 110 Jahre alt. Um das gebührend zu feiern, soll ab Dezember die Ausstellung "Rausch der Schönheit. Die Kunst des Jugendstils" gezeigt werden. Dann wird ein großer Teil aus der Jugendstil-Sammlung des Museums zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Für das Begleitprogramm sind unter anderem Stadtspaziergänge, Vorträge und Seminare geplant – auch speziell für Menschen mit Handicap. Weitere Infos unter www.mkk.dortmund.dePressekontakt: Stadt Dortmund, Katrin Pinetzki, Telefon: 0231/50-24356, E-Mail: kpinetzki@stadtdo.de

Dortmund (idr). Das Begleitprogramm der großen Jugendstil-Ausstellung "Rausch der Schönheit" im Dortmunder Museum für Kunst und Kulturgeschichte (MKK) kann auf Fördergelder in Höhe von 25.000 Euro bauen. Die NRW-Stiftung hat dies jetzt zugesagt, offiziell wird das am 31. Juli mit Übergabe der Zusage an die Dortmunder Museumsgesellschaft durch Franz-Josef Kniola, Ex-NRW-Minister und Ehrenpräsident der Stiftung.

Das MKK feiert in diesem Jahr 135-jähriges Bestehen, die Museumsgesellschaft wird 110 Jahre alt. Um das gebührend zu feiern, soll ab Dezember die Ausstellung "Rausch der Schönheit. Die Kunst des Jugendstils" gezeigt werden. Dann wird ein großer Teil aus der Jugendstil-Sammlung des Museums zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Für das Begleitprogramm sind unter anderem Stadtspaziergänge, Vorträge und Seminare geplant – auch speziell für Menschen mit Handicap.

Weitere Infos unter www.mkk.dortmund.de

Pressekontakt: Stadt Dortmund, Katrin Pinetzki, Telefon: 0231/50-24356, E-Mail: kpinetzki@stadtdo.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet