Aktuelles

Recklinghausen stellt Starkregen-Gefahrenkarte ins Netz

Recklinghausen (idr). Die Stadt Recklinghausen stellt ihren Bürgern auf ihrer Internetseite eine Starkregen-Gefahrenkarte zur Verfügung. Dort kann jeder nachschauen, ob sein Haus bei extremen Niederschlägen in einem gefährdeten Bereich liegt. Darüber hinaus gibt es weitere Informationen, wie Betroffene ihr Gebäude vor den Folgen von Starkregen schützen können. Infos: www.recklinghausen.de/starkregenPressekontakt: Stadt Recklinghausen, Corinna Weiß, Telefon: 02361/50-1350, E-Mail: presse@recklinghausen.de

Recklinghausen (idr). Die Stadt Recklinghausen stellt ihren Bürgern auf ihrer Internetseite eine Starkregen-Gefahrenkarte zur Verfügung. Dort kann jeder nachschauen, ob sein Haus bei extremen Niederschlägen in einem gefährdeten Bereich liegt. Darüber hinaus gibt es weitere Informationen, wie Betroffene ihr Gebäude vor den Folgen von Starkregen schützen können.

Infos: www.recklinghausen.de/starkregen

Pressekontakt: Stadt Recklinghausen, Corinna Weiß, Telefon: 02361/50-1350, E-Mail: presse@recklinghausen.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet