Aktuelles

Restplätze für die RVR-Lehrerfortbildung zu "Superfood am Wegesrand"

Bottrop (idr). Jetzt noch schnell anmelden! Der Regionalverband Ruhr (RVR) bietet am 9. Mai eine seiner beliebten Lehrerfortbildungen an. Unter dem Titel "Superfood am Wegesrand" dreht sich an der Umweltpädagogischen Station Heidhof des RVR in Bottrop-Kirchhellen an diesem Tag von 11 bis 15 Uhr alles um eine gesunde und klimabewusste Ernährung. Im Mittelpunkt stehen wilde Kräuter, die in den hiesigen Wäldern und Wiesen heimisch sind. Gemeinsam suchen die Teilnehmer essbare Pflanzen, lernen Wissenswertes über ihre gesundheitsfördernden Eigenschaften und bereiten schließlich schmackhafte Gerichte damit zu. Zielgruppe deR Fortbildung sind Lehrer der Sekundarstufen I und II aller Schulformen. Das Angebot wendet sich ausdrücklich auch an Lehrer von Inklusionsschülern sowie von Sprachfördergruppen. Speziell entwickeltes Arbeitsmaterial für den sprachsensiblen Unterricht erleichtert den Zugang zur Themenstellung. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldungen nimmt die Umweltpädagogische Station unter 02045/4056-14 oder per E-Mail (umweltbildungheidhof@rvr.ruhr) entgegen. Infos: www.umweltstationheidhof.rvr.ruhrPressekontakt: RVR, Umweltpädagogische Station Heidhof, Telefon: 02045/4056-14, E-Mail: umweltbildungheidhof@rvr.ruhr

Bottrop (idr). Jetzt noch schnell anmelden! Der Regionalverband Ruhr (RVR) bietet am 9. Mai eine seiner beliebten Lehrerfortbildungen an. Unter dem Titel "Superfood am Wegesrand" dreht sich an der Umweltpädagogischen Station Heidhof des RVR in Bottrop-Kirchhellen an diesem Tag von 11 bis 15 Uhr alles um eine gesunde und klimabewusste Ernährung. Im Mittelpunkt stehen wilde Kräuter, die in den hiesigen Wäldern und Wiesen heimisch sind. Gemeinsam suchen die Teilnehmer essbare Pflanzen, lernen Wissenswertes über ihre gesundheitsfördernden Eigenschaften und bereiten schließlich schmackhafte Gerichte damit zu.

Zielgruppe deR Fortbildung sind Lehrer der Sekundarstufen I und II aller Schulformen. Das Angebot wendet sich ausdrücklich auch an Lehrer von Inklusionsschülern sowie von Sprachfördergruppen. Speziell entwickeltes Arbeitsmaterial für den sprachsensiblen Unterricht erleichtert den Zugang zur Themenstellung.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldungen nimmt die Umweltpädagogische Station unter 02045/4056-14 oder per E-Mail (umweltbildungheidhof@rvr.ruhr) entgegen.

Infos: www.umweltstationheidhof.rvr.ruhr

Pressekontakt: RVR, Umweltpädagogische Station Heidhof, Telefon: 02045/4056-14, E-Mail: umweltbildungheidhof@rvr.ruhr

Online-Redaktion
Team Medien und Internet