Aktuelles

Rückenschmerz kann durch Beobachtung der Körperstelle verbessert werden

Bochum (idr). Wenn Patienten mit Rückenschmerzen das betroffene Körperteil sehen können, ändert sich die Schmerzwahrnehmung. Das konnten Wissenschaflter der LWL-Universitätsklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Ruhr-Universität Bochum nachweisen. In Versuchen wurden Studienteilnehmer Schmerzreizen am Rücken ausgesetzt. Wenn währenddessen der Rücken gefilmt wurde und die Patienten zeitgleich auf einem Bildschirm ihren Rücken betrachten konnten, ließ der Schmerz nach. Auch eine am Bildschirm beobachtete Massage zeigte bessere Wirkung. Vor allem Patienten mit chronischen Rückenschmerzen könnten hiervon profitieren. Denn diese können oftmals den Schmerz nicht lokalisieren und haben eine diffuse Körperwahrnehmung.Pressekontakt: LWL-Universitätsklinikum Bochum, Rosa Sommer, Telefon: 0179/4645487, E-Mail: rosa.sommer@lwl.org

Bochum (idr). Wenn Patienten mit Rückenschmerzen das betroffene Körperteil sehen können, ändert sich die Schmerzwahrnehmung. Das konnten Wissenschaflter der LWL-Universitätsklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Ruhr-Universität Bochum nachweisen.

In Versuchen wurden Studienteilnehmer Schmerzreizen am Rücken ausgesetzt. Wenn währenddessen der Rücken gefilmt wurde und die Patienten zeitgleich auf einem Bildschirm ihren Rücken betrachten konnten, ließ der Schmerz nach. Auch eine am Bildschirm beobachtete Massage zeigte bessere Wirkung.

Vor allem Patienten mit chronischen Rückenschmerzen könnten hiervon profitieren. Denn diese können oftmals den Schmerz nicht lokalisieren und haben eine diffuse Körperwahrnehmung.

Pressekontakt: LWL-Universitätsklinikum Bochum, Rosa Sommer, Telefon: 0179/4645487, E-Mail: rosa.sommer@lwl.org

Online-Redaktion
Team Medien und Internet